Spezial-Abo

Agnes Obel Myopia


Deutsche Grammophon/Universal

Wer Agnes Obel für die Frau hält, die entspannende Betthupferl-Ballädchen chantiert und dazu bisschen Easy Listening auf dem Klavier klimpert, sollte dringend einen Hör- und einen Psychotest machen, um sich nicht weiter zu blamieren. Agnes Obel ist zurzeit eine der spannendsten Meisterinnen des Unheimlichen, wie ihr auch kein Geringerer als Psycho-Horror-Regisseur David Lynch schon vor einer ganzen Weile attestiert hat und sich bei der Dänin mit einem nicht in Auftrag gegebenen Remix bedankt hat.

„Myopia“ bei amazon.de kaufen

Fürs Vorgängeralbum CITIZEN OF GLASS hatte Obel ihren eigenen zauberschönen Cha­rakter­mezzosporan schon Anohni-androgyn heruntergepitcht für einen Track, um quasi mit sich selbst oder ihrem Geist zu duettieren. Daran scheint sie Gefallen gefunden zu haben und setzt diese Technik nun auch für Violinen ein, die, heruntergepitcht, fast wie Celli klingen, aber eben nicht ganz – und sich damit ins Uncanny Valley begeben, also jene Zone, die so dicht am Original dran ist (aber eben doch eine halbe Spur daneben), dass sie einen erschaudern lässt.

Auch an den Tasten fordert sich Obel immer wieder selbst heraus, nutzt diesmal neben den von Nils Frahm geliebten filzgedämmten Pianosaiten per digitalem Emulator auch den kaum je genutzten Luthéal, der den Pianoklang Richtung Hackbrett sabotiert. In „Island Of Doom“ fühlt man sich so, als säße man in einer Gondel vor der Friedhofsinsel vor Venedig, im Seenebel – dummerweise sind da Leute mit Karnevalsmasken unterwegs in anderen Booten, und man ahnt, dass sie den Urnen entstiegen sind.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Anne Müller :: Heliopause

Kosmische Musik zwischen Ambient und Neoklassik.

Agnes Obel :: Citizen of Glass

Die Bildhauerin des Pop stellt ihre neuen Songs über den „Gläsernen Bürger“ in luftige Arrangements.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Golden Leaves Festival gibt zweite Bandwelle für 2020 bekannt – mit Agnes Obel und Kat Frankie

Bereits im Vorfeld hatte das Golden Leaves Festival mit SOHN, James Vincent McMorrow und Tom Rosenthal einige erste Acts für 2020 geteilt. Jetzt gesellen sich drei weitere Singer-Songwriter*innen zum sorgfältig kuratierten Line-up.

New Fall Festival 2016 mit Wilco, Kate Tempest, Adam Green und Regina Spektor

Zwei Städte, etliche Programmpunkte: das New Fall Festival lockt mit namhaften Künstlern und Bands in die Hallen und Säale von Düsseldorf und Stuttgart.

Die Alben der Woche mit Leonard Cohen, Lady Gaga und Wanda

In dieser Woche sind die Alben von Leonard Cohen, Lady Gaga, Wanda, Maeckes und Agnes Obel erschienen. Lest hier unsere Rezensionen.


Welches Equipment verwendet eigentlich Robert Smith von The Cure?
Weiterlesen