Spezial-Abo
🔥Die 50 besten Songs des Jahres 2017

New Fall Festival 2016 mit Wilco, Kate Tempest, Adam Green und Regina Spektor

Zugegeben, nicht überall in Deutschland zeigt sich der goldene Herbst, der die sinkenden Temperaturen halbwegs ertragbar machen würde. Wir hoffen einfach, dass sich das zumindest im Süden und Westen der Republik in den kommenden Tagen schlagartig ändern wird. Denn vom 27. bis 30. Oktober findet in Stuttgart und Düsseldorf das New Fall Festival statt.

In ausgewählten Locations wie Mozart-, Hegel- und Beethoven-Saal in Stuttgart und der Johanneskirche, dem Robert-Schumann- und Bachsaal sowie dem Capitol Club in Düsseldorf werden einige namhafte Künstler auftreten. Manche Bands spielen in beiden Städten, manche Musiker beschränken sich auf einen Auftritt in einer Stadt.

Auftritte in beiden Städten spielen Wilco, Agnes Obel und Regina Spektor

Adam Green zum Beispiel kommt mit seinem Film „Aladdin“ mitsamt Soundtrack am 30. Oktober nach Düsseldorf. Agnes Obel, Brandt Brauer Frick, Regina Spektor und Wilco hingegen werden in beiden Städten auftreten.

Zum Auftakt kann man sich am Donnerstag, 27. Oktober, die Gruppe bestehend aus Daniel Brandt, Jan Brauer und Paul Frick, besser bekannt als Brandt Brauer Frick, in der Düsseldorfer Johanneskirche zu Gemüte führen. Sie werden unaufgeregt elektronische Tracks präsentieren und einen kleinen Einblick in das neue Album JOY bieten, das einen Tag später, am 28. Oktober, erscheint. Zeitlich knapp, aber durchaus machbar: Explosions In The Sky spielen kurz vorher und auch sie haben ihr Repertoire um Songs aus dem neuen Album THE WILDERNESS erweitert.

Am Freitag kehrt vor allem in Düsseldorf die Frauenpower ein: Agnes Obel kommt mit ihrem aktuellen Album CITIZEN OF GLASS in die Johanneskirche. Man darf wundervolle Popsongs mit luftigen Arrangements erwarten. In der CCD-Stadthalle verzaubert Regina Spektor ihr Publikum. Die Sängerin und Pianistin bringt ihre Mischung aus Folk, Pop, Klassik, HipHop und Jazz mit zum Festival. Die beiden Damen werden sich danach auf eine Reise nach Stuttgart machen und auch dort Konzerte geben.

Eine lohnenswerte Angelegenheit: Die Texte von Kate Tempest

Am Samstag ist vor allem in Düsseldorf eine wahre Bandbreite an Künstlern geboten. Entweder man entscheidet sich für einen tanzbaren Abend mit Roosevelt (Capitol Club), lässt sich von den Texten von Kate Tempest (Capitol Theater) beeindrucken oder aber man setzt auf US-amerikanische Vibes von Wilco in der CCD-Stadthalle.



Roosevelt veröffentlicht neue Single „Sign“ – hier geht's zum Stream
Weiterlesen