Beck Colors


Capitol/Universal (VÖ: 13.10.)

von

Nicht, dass Herr Hansen nach dem gefeierten MORNING PHASE (2014) einen Stilwechsel vollzieht, ist das Problem. Das ist ja vielmehr der Markenkern des kalifornischen Postmodernisten, ohne den wir heute noch mit dem Begriff „eklektisch“ herumfuchteln würden wie ein Einarmiger mit ’nem Kajakpaddel. Dass sein neues Album sich an den Zeitgeist ranschmeißt, das ist das Problem. Und zwar so aggressiv, dass nach ersten Hörproben echtes Entsetzen in den Gesichtern gestandener ME-RedakteurInnen zu erkennen war.

Was COLORS, das sich ja schon länger durch die beiden merkwürdigen Singles „Dreams“ (penetrant) und „Wow“ (albern, aber unterhaltsam) angekündigt hatte, offensichtlich sein möchte: aktionistisch kurzweiliger, Sounds-und-Gimmicks-gestopfter, extrem komprimierter PWR-Pop, der sich in eine angenommene Marktlücke zwischen Carly Rae Jepsen, OK Go und Tame Impala (die aktuellen) zu quetschen versucht. Was COLORS dadurch aber geworden ist: nix als nett und flach und beliebig an- und ausschaltbar, allein mit der eigenen Aufmerksamkeitskontrolle … Was, wie der Produzent heißt? Stimmt, lasst uns in Greg Kurstin (Sia, Kylie, Foo Fighters) den Sündenbock finden! Der sollte sich Beck ab sofort nicht unter 200 Metern nähern dürfen.

Beck – Dear Life (Lyric Video) auf YouTube ansehen

 


ÄHNLICHE KRITIKEN

Gorillaz :: Song Machine, Season One: Strange Timez

Die erste Staffel der Track-Serie: Vielseitigkeits-Elektro-Pop in Bestbesetzung.

Stephen Malkmus :: Traditional Techniques

Nun also Folk: Der Indie-Rock-Veteran setzt seine Solo-Abenteuerreise fort.

Pictish Trail :: Thumb World

Eine eklektisch-elektro-akus­tische Kontemplation über das Downgrading unserer Leben, eine lustig-abenteuerliche Popplatte über, ja, einfach alles.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Billie Eilish bricht Rekord in den “Alternative Airplay“-Charts

Mit den Hits „Bury a Friend“, „Bad Guy“, „Everything I Wanted“ und „Therefore I Am“ überholt Eilish die Rekordhalter*innen Beck und Alanis Morissette.

Mit Neil Young, Fiona Apple und Co.: Wir verlosen den „Echo In The Canyon“-Soundtrack auf Vinyl

Am 8. Juni feiert die Musikdokumentation „Echo In The Canyon“ ihr digitales Release und nimmt ihre Zuschauer*innen mit auf eine Entdeckungsreise in die goldene Ära des Folk-Rocks. Bei uns könnt Ihr den Soundtrack zum Film auf Vinyl gewinnen.

Universal veröffentlicht Liste aller Masteraufnahmen, die im Brand 2008 zerstört wurden

Im Jahr 2008 brannte ein Lagerhaus von Universal nieder. Nun hat Universal eine Liste aller Material-Verluste veröffentlicht.


Geschenke für Weltenbummler: Mit diesen 5 Alben geht Ihr auf Weltreise
Weiterlesen