Big Red Machine How Long Do You Think It’s Gonna Last?


Jagjaguwar/Cargo (VÖ: 27.8.)

von

HOW LONG DO YOU THINK IT’S GONNA LAST? fragen Big Red Machine im Albumtitel – und das ist relativ fix beantwortet mit: auf jeden Fall zu lange. Etwas über eine Stunde mäandert dieses zweite Produkt der Zusammenarbeit von The Nationals Aaron Dessner und Bon Ivers Justin Vernon vor sich hin, ohne sich in irgendeiner Weise besonders hervorzutun.

🛒  HOW LONG DO YOU THINK IT’S GONNA LAST? bei Amazon.de kaufen

Daran ändern auch illustre Gastmusiker*innen wie Taylor Swift, Robin Pecknold oder Sharon van Etten nichts. Vielmehr wirkt es durch die diversen Einflüsse und Stimmen eher wie eine Compilation-Platte, die nach einem der vom gemeinsamen Kreativkollektiv PEOPLE veranstalteten Festivals zusammengestellt wurde. Hier treffen Swift’sche Popmelodien auf missverstandenes Auto-Tune und Songs, die wie eine verzweifelte Bewerbung um einen Gastauftritt in Nashvilles Grand Ole Opry klingen.

Wie in den meisten künstlerischen Unternehmungen Dessners geht es ihm vordergründig um Emotionen und Verbindung durch Musik. Zum Beispiel verarbeitet er eine schwere Depression in Teenagerjahren und den damit zusammenhängenden Verlust von Freundschaften im Song „Bryce“, seinem Zwillingsbruder und damals einzigen Verbündeten gewidmet. Wenn einem auch die Hintergründe dieser 15 Lieder nahe gehen mögen, die Musik hinterlässt eher ein Gefühl von Gleichgültigkeit.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Trümmer :: Früher war gestern

Indie-Rock, der selbst die Tauben zum Singen bringt.

Colleen Green :: Cool

Orgasmus-Druck und kleine Lektionen in Nettigkeit: Indie-Rock aus dem Sunshine State.

Low :: Hey What

Wie Gesang unter einstürzenden Gitarrenbauten zerbricht.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Shamir covert „Dsharpg“ von Sharon van Etten

Der Song ist Teil des Cover-Albums EPIC TEN. Außer Shamir werden darauf unter anderem Big Red Machine, IDLES, Courtney Barnett und Fiona Apple zu hören sein.

„People Festival“: Am Wochenende könnt Ihr den Film zum Event kostenlos streamen

Die Veranstaltung, die im Berliner Funkhaus im Sommer 2018 stattfand, brachte Artists wie Feist und Henning May in einmaligen Konstellationen zusammen. Jetzt kommt der Film zum Festival online heraus.

COPYCAT KILLER: Phoebe Bridgers kündigt neue EP an

Zuletzt gab Phoebe Bridgers die Gründung ihres eigenen Labels bekannt. Nun hat die Indierockerin eine weitere gute Nachricht im Gepäck.


1 Jahr FOLKLORE: Taylor Swift teilt neue Song-Version von „The Lakes“
Weiterlesen