Max Giesinger mit #SEATSounds Live

Spezial-Abo

„Her“: Arcade Fire und Owen Pallett veröffentlichen ihren Film-Soundtrack

von

Arcade Fire und Owen Pallett schrieben 2013 den Soundtrack zu Spike Jonzes Oscar-nominiertem Film „Her“ mit Joaquin Phoenix und Scarlett Johansson in den Hauptrollen. Die Filmmusik, die bei den Oscars 2014 sogar für den „Best Original Score“ nominiert war, wurde jedoch bislang nie richtig veröffentlicht. Dies ändert sich nun, denn der Soundtrack wird am 19. März auf Digital-, Vinyl- und Kassettenformaten erscheinen. Vorbestellungen werden ab diesem Freitag möglich sein.

Musik um sich selbst zu verlieren

In „Her“ untermalen Arcade Fire und Owen Pallett die seltsame Sci-Fi-Geschichte eines Mannes, der sich in eine Künstliche Intelligenz verliebt, mit stimmungsvoller, einfühlsamer Musik. Der Soundtrack besteht aus 13 Songs und erscheint nun mit einem einzigartigen Albumcover.

In einem Statement sagte Arcade-Fire-Sänger Win Butler, dass es ihm eine Ehre war, den Film zu vertonen. Der Prozess sei extrem ergiebig gewesen: „Es gibt eine geheimnisvolle Alchemie in der Art und Weise, wie Ton und Bild zusammenarbeiten, Noten und Stimmungen verschieben sich und reagieren aufeinander wie ein Kaleidoskop. Und selbst in Abwesenheit von Bildern bleibt die emotionale Landschaft bestehen. Wir hoffen, Sie haben einen Moment der Stille, um sich in der Musik zu verlieren, so wie wir es beim Schreiben und Aufnehmen getan haben.“

So entstand der Soundtrack

Über den Prozess sagt Pallett: „Die Band hatte bereits etwa ein Jahr lang mit Spike über dieses laufende Soundtrack-Projekt gesprochen, bevor sie mich baten, dabei zu helfen, die Dinge zu Ende zu bringen.“

Die Musik sollte für Romantik sorgen: „Ursprünglich war geplant, den Soundtrack mit den Sci-Fi-Aspekten der Geschichte zu verbinden, aber Spike drängte auf eine Verschiebung hin zu einem Score, der das romantische Element betont.“

„Zwei oder drei“ neue Alben von Arcade Fire?

Arcade Fire waren im vergangenen Jahr anscheinend besonders fleißig. So ließ Butler vergangenen Herbst durchblicken, dass die Band in der Quarantäne „zwei oder drei“ Alben geschrieben habe. Dies jedoch zusätzlich zu dem Material, das sie vor dem Lockdown bereits aufnehmen wollten.

Trotzdem schafften es die Bandmitglieder sich darüber hinaus diversen Solo-Projekten zu widmen. So veröffentlichte der Multiinstrumentalist Will Butler vergangenes Jahr ein Soloalbum namens GENERATIONS. Auch Pallett hat 2020 ein Soloalbum mit dem Titel ISLAND veröffentlicht. Außerdem wird er auf dem kommenden Xiu-Xiu-Album neben Grouper, Sharon Van Etten und anderen zu hören sein.

Arcade Fires aktuelles Album EVERYTHING NOW erschien 2017.


Arcade Fire: Die Filmmusik zu „Her“ ist endlich in voller Länge erhältlich (Stream)
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €