Brendan Benson You Were Right


Lojinx/Alive

von

Seit 20 Jahren veröffentlicht Brendan Benson Songs, die charmanten Sixties-Powerpop mit 90er-Indie-Rock verbinden. Allein: Die Welt dankte es ihm nicht. Er hatte immer wieder Stress mit Plattenfirmen, und leider gab ihm auch kein großer Publikumserfolg recht.

Eine Fußnote dieser ungerechten Geschichte: Ein bisschen berühmt wurde Benson als Co-Songschreiber und -Frontmann der Retro-Combo The Raconteurs, die trotzdem vor allem als Jack-White-Projekt wahrgenommen wurde. Für das neue Album ist diese alte, traurige Geschichte insofern von Belang, als dass sich beim Hören der Eindruck einstellt, der in Nashville lebende Songwriter habe sich zwischenzeitlich damit abgefunden, dass er nicht geliebt wird für seine eingängigen und dabei leicht exzentrischen Popperlen.

Nun liefert er solides Handwerk und will, so scheint es, vor allem eines: geschätzt und für kompatibel befunden werden. Mit radiofreundlichen, leicht countryrockigen Songs (die er seinen Fans bereits häppchenweise in sozialen Netzwerken vorgestellt hat) ist er in der Mitte der Straße angekommen. Was nicht heißt, dass einem beim Hören nie das Herz aufgeht: „She’s Trying To Poison Me“ und „The Fritz“ sind toll. Funkeln jedoch tut es selten. Das ist schade – weil man sich doch erinnert, dass Brendan Bensons Songs genau das können.


ÄHNLICHE KRITIKEN

The Raconteurs :: Help Us Stranger 

Das Beste aus zwei unterschiedlichen Welten: Brendan Benson führt Jack White zum Pop mit Power, White Benson zum Rock mit dicker Hose. 

Actress :: Ghettoville

Soll es das gewesen sein? Das vielleicht letzte Album des britischen Techno-Avantgardisten Actress ist wie immer ein Pflichtkauf.

Sophie Ellis-Bextor :: Wanderlust

Natürlicher und nicht mehr so festgelegt: Die britische Pop-Sängerin mit einem Stil- und Imagewechsel.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Bushido: Polizeieinsatz vor sieben Jahren – jetzt kamen auch die Beamten von damals zu Wort

Der Einsatz aus dem Jahr 2014 wird zur Klärung neu aufgerollt – zwei Polizisten packten jetzt weitere Details aus.

User-Voting: Eure 100 besten Alben des Jahres 2014

Alt-J, Metronomy, Haftbefehl, Damon Albarn? Wir wollten von euch wissen, was eure Lieblingsplatten 2014 waren. Ihr habt abgestimmt und wir präsentieren euch das Ergebnis.

Die Top 11 der "erfolgreichsten" Dschungelcamp-Musikanten

Zum Start des Dschungelcamp 2015 zeigen wir Euch in unserer Galerie die, nun ja, "erfolgreichsten" Dschungelcamp-Musiker.


Spiel mir ein Lied vom Tod: 10 Songs, die von Serienmördern inspiriert wurden 
Weiterlesen