Dana Gavanski When It Comes


Full Time Hobby/Rough Trade (VÖ: 29.4.)

von

Es gibt kaum ein schlimmeres Horrorszenario für Sänger*innen, als die Stimme zu verlieren. Dana Gavanski geschah dies während der selbst auferlegten Quarantäne zu Beginn der Arbeiten an ihrem zweiten Album WHEN IT COMES. Der Kampf um die eigene Stimme bildet neben der Mythologie das Leitmotiv des Longplayers.

🛒  WHEN IT COMES bei Amazon.de kaufen

Im Gegensatz zum zurückhaltenden puristischen Debüt der kanadisch-serbischen Künstlerin fallen die Arrangements auf WHEN IT COMES ausufernder aus. Die Songs verfügen aber noch immer über dieselbe melancholische Nostalgie. Dabei geraten die Stücke weniger poppig, bilden oft mehr eine Suche ab. Im letzten Drittel von „The Day Undfolds“ machen Saxofon und Gitarre den Track zu einer Referenz an David Bowie in dessen Thin-White-Duke-Phase.

Das hypnotische „Indigo Highway“ wirkt mit seinem Moog Grandmother wie eine sonnige Kindheitserinnerung. Gavanskis größte Schwäche liegt nicht bei ihr selbst. Viel zu oft klingt sie wie eine Cate-Le-Bon-Filiale, was arg an der eigenen Identität der Musik kratzt. Dennoch finden sich auf WHEN IT COMES genug gelungene Songs, die einen individuellen, spleenigen Ansatz zeigen, sodass Gavanski doch wieder mehr als eine schlichte Kopie darstellt.


ÄHNLICHE KRITIKEN

The Head And The Heart :: Every Shade Of Blue

Das Indie-Folk-Kollektiv lässt die Roots-Wurzeln durch die Dielenfugen schimmern.

Aldous Harding :: Warm Chris

Der so wundervolle wie rätselhafte Folk der Neuseeländerin ist ein Fall für die Psychoanalytikerin.

Suicide :: Surrender: A Collection

Das Einsteigerticket in die Welt von Alan Vega und Martin Rev: Verwüstung und Vergegenwärtigung in Rock’n’Roll und Elektronik.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Gewinnspiel: Wir verlosen zwei Mediabooks von „Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“

Zur Wiederveröffentlichung von „Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ verlosen wir zwei Mediabooks.

Mit Tocotronic, Elvis Costello, Pulp & Hotlist 2022: Der neue Musikexpress ist da!

Tocotronic positionieren sich im Hier und Jetzt, Elvis Costello präsentiert sich als Pop-Autorität im Konflikt mit dem F-Dur-Akkord und wir liefern Euch frische Musik fürs neue Jahr – diese und weitere Themen im jetzt erschienenen Musikexpress 02/22.

Noel Gallagher covert David Bowies „Valentine's Day“

Zu Ehren David Bowies streamten diverse Künstler*innen Coverversionen seiner Songs.


Gewinnspiel: Wir verlosen zwei Mediabooks von „Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“
Weiterlesen