Highlight: Die 50 besten Alben des Jahres 2016

Danny Brown uknowhatimsayin¿


Warp/Rough Trade (VÖ: 4.10.)

„How the fuck can I act funny?“ fragte Danny Brown auf dem Mixtape IT’S A ART 2010, neun Jahre später gibt er eine Antwort darauf: Das Leben auf der Überholspur mit den vielen komischen Freunden, die sich in Filmstudios und Promi-Bars rumtreiben, hat einen seltsamen Bastard aus Pop, Paranoia und Comedy auf den Weg gebracht, dem der Rapper grinsend voransteht.

„UKNOWHATIMSAYIN¿“ bei Amazon.de kaufen

Die Single „Dirty Laundry“ beginnt wie ein Kirmesraupentrack mit Synthie-Geplauze und hymnischen Chören, wir hören, wie Dirty Danny vom Sex im „Burger King“ und im Waschsalon erzählt. Entscheidenden Anteil an UKNOWHATIMSAYIN¿ hat A Tribe Called Quests Q-Tip als Produzent (und Beatmaker in drei Fällen), er setzt Browns heillos übertriebene Street-Raps und die absurden Spielereien in eine Vielzahl von stark eingefärbten Szenerien: vom oldschooligem Jazz-Blues über toxische Disney-Musik bis hin zu einer J-Dilla-Gedächtnisübung.

Erhöhtes Könner-Aufkommen hier: Blood Orange und Run The Jewels sind dabei, Flying Lotus und Thunder­cat bauen einen sehr gut holpernden Funk-Parcours für „Negro Spiritual“. Im wirren Hin und Her zwischen maultrommelnder Ansage und der Lust am Widerspruch läuft Brown zu großer Form auf. Er trägt Underground-HipHop mit diesem Album wieder auf die extrabreiten Spuren des Hauptstroms, UKNOWHATIMSAYIN¿ ist darüber hinaus ein Riesenspaß, im Feuerstrahl aus Beats, Samples und Raps fällt uns die Kinnlade munter auf die Kante.

UKNOWHATIMSAYIN¿ im Stream hören:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Flying Lotus :: Flamagra

Neue Fusionen aus dem Bauch der Elektronik – der Beatmaker berauscht mit einer Soundwanderung über einen surrealen Parcours aus HipHop,...

Kelsey Lu :: Blood

Kammermusik, Folk, Dream Pop, Soul, Ambience: Die Sängerin und Cellistin gibt auf ihrem Debütalbum das Versprechen einer neuartigen, anderen Popmusik.

Blood Orange :: Negro Swan

Die perfekte Balance zwischen „black depression“ und Hoffnung: Ein Meisterwerk des erzählenden Neo-Souls. 


ÄHNLICHE ARTIKEL

Blood Orange: Dev Hynes kündigt erstes Klassik-Album an

Dev Hynes aka Blood Orange hat sein erstes Klassik-Album angekündigt. Es soll bereits am 11. Oktober 2019 erscheinen.

50 Jahre Musikexpress – Das Festival: Darauf freuten sich unsere Besucher am meisten

Bei unserem „50 Jahre Musikexpress“-Festival traten Yeasayer, Blood Orange und Tame Impala auf. Wir haben Besucher befragt, worauf sie sich am meisten freuen und wie ihre Eindrücke vom Abend waren.

„50 Jahre Musikexpress – Das Festival“: Am Ende wird es Konfetti regnen

Wir haben am 13. August 2019 in der Berliner Max-Schmeling-Halle 50 Jahre Musikexpress gefeiert – mit Bands, die tief in die Geschichte der Rock- und Soulmusik hineinlauschen. Hier unser Nachbericht samt Fotos. Schön war's!


Blood Orange: Dev Hynes kündigt erstes Klassik-Album an
Weiterlesen