Spezial-Abo

Ed Harcourt Monochrome To Colour


Point Of Departure/PIAS Coop/Rough Trade (VÖ: 18.9.)

von

Mit großer Hingabe arbeitet Ed Harcourt an der Formel, wie es gelingen kann, unendliche Größe in kleinen Räumen zu erzeugen. Chamber-Pop nennt man das Verfahren, man stellt sich als Entstehungsorte dieser Musik beengte Zimmer mit hohen Decken und barockem Wandschmuck vor, dabei nimmt auch Ed Harcourt seine Songs in schnöden Studios auf.

„MONOCHROME TO COLOUR“ bei Amazon.de kaufen

Das Ziel der Übung: Aus dem Schwarz-Weiß einer ersten Skizze ein farbiges Panorama zu entwickeln. MONOCHROME TO COLOUR hat Harcourt sein neuntes Album genannt, ein sehr passender Titel also. Wie schon auf dem Vorgänger BEYOND THE END verzichtet der Brite auf Gesang, was für ihn den ökonomischen Vorteil hat, dass er vom überfüllten Singer/Songwriter-Genre in Richtung Neo-Klassik rutscht – von wo aus der Weg in große Konzertsäle und lukrative Soundtrack-Pitches geebnet ist.

War BEYOND THE END ein ruhiges, dahinfließendes Piano-Album, fährt Harcourt auf MONOCHROME TO COLOUR deutlich größer auf: „Ascension“ besitzt am Ende beinahe die Intensität des Mogwai’schen Postrock-Dröhnens, auch die Geysir-Anbetungs-Musik von Sigur Rós ist nicht weit. Dann und wann rutscht Harcourt in kitschige Gefilde, die Lieder heißen dann „Only The Darkness Smiles For You“ oder „Drowning In Dreams“, bedienen ohne Widerhaken die Gefühlsfabriken von Happy-Ends in Fernsehfilmen oder Werbeclips mit Nachhaltigkeitsbezügen. Was man aber auch sagen muss: Harcourt arrangiert seine Stücke so komplex, dass der fehlende Gesang nicht auffällt.

MONOCHROME TO COLOUR im Stream hören:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Jónsi :: Shiver

Konstrastreich wechselt der Sigur-Rós-Sänger zwischen Post-Rock, Art- und Elektro-Pop.

Karamel über Sigur Rós


ÄHNLICHE ARTIKEL

Jónsi & Robyn: Seht hier das Video zur ihrer gemeinsamen neuen Single „Salt Licorice“

„Salt Licorice“ ist die letzte Single-Auskopplung vor dem Release von Jónsis neuem Soloalbum SHIVER, das am 2. Oktober 2020 erscheinen wird.

Jónsi (Sigur Rós) kündigt Solo-Album mit neuer Single „Swill“ an

Jónsis neues Album wird den Titel SHIVER tragen und soll am 2. Oktober 2020 erscheinen.

Jónsi Birgisson (Sigur Rós) kündigt erste neue Solo-Musik seit zehn Jahren an

Neben der bevorstehenden neuen „Dark Morph“-Platte hat Jónsi Birgisson nun auch neues Solo-Material angekündigt.


Jónsi & Robyn: Seht hier das Video zur ihrer gemeinsamen neuen Single „Salt Licorice“
Weiterlesen