Album der Woche

Future Islands As Long As You Are


4AD/Beggars/Indigo (VÖ: 9.10.)

von

Als Rockband hat man schon mal viel gewonnen, wenn der Sänger an die Texte glaubt. Nicht lachen, das ist nicht so selbstverständlich wie es sein sollte! Zwar praktiziert Future-Islands Sänger Samuel Herring (der ja seine Texte stets selbst schreibt) parallel zum Song oft eine Art mutmaßlich geistesabwesenden Ausdruckstanz, den er sich unbedingt patentieren lassen sollte, aber vor allem gibt er stimmlich alles.

🛒  „AS LONG AS YOU ARE“ bei Amazon.de kaufen

Jede Nuance klingt ehrlich. Mal panisch, mal verzweifelt, mal glückstrunken und mal schmerzverzerrt. Aber immer ehrlich. Wenn man einen solchen Sänger hat wie dieses Quartett aus North Carolina, dann dürfen die Melodiebögen voller XXL-Gestik sein – sie werden niemals dem Kitsch anheimfallen, da Kitsch nur sinnentleerte Pseudo-Form ist. Für so einen Scheiß sind die Zukunftsinseln nicht zu haben.

Future Islands – „Moonlight“ (Official Music Video) auf YouTube ansehen

Die im Opener verhandelte Frage danach, inwiefern man es wert sei, geliebt zu werden – sie ist bei den Future Islands nicht Floskel, sondern fundamental. Verglichen mit den sage und schreibe fünf Vorgängeralben fallen die radikaleren Tempi-Wechsel zwischen den Tracks ins Ohr. Herrings charmant-kratzige Stimme schwebt souveräner denn je über allem – und lässt sich selbst durch Uptempo-Disco-Beat nie ins Rhythmus-Gitter zwängen, sondern bleibt betont freiheitlich. Der Mensch ist keine Insel, aber diese Band ist die Zukunft.

AS LONG AS YOU ARE im Stream hören:

▶ As Long As You Are jetzt hier Spotify hören


ÄHNLICHE KRITIKEN

The Go! Team :: Get Up Sequences Part Two

Sunshine-Funk-Protest-Trips gegen Rassismus und Patriotismus.

Symba :: Symba Supermann

Der Berliner pflückt Deutschrap-Klischees – und rupft den Strauß gehörig durch.

Le Millipede :: Legs And Birds

Der Posaunist aus dem Notwist-Umfeld veranstaltet Klangreisen mit Folk- und Jazz-Anklängen.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Future Islands covern „Last Christmas“

Es ist zwar erst November, Future Islands stimmen trotzdem schon einmal den Wham-Klassiker an.

Pop ist abgeschafft: So klingt das Kriegs- und Seuchenjahr 2022 in 11 Songs

Vor lauter schlechten Nachrichten – ist es da überhaupt noch opportun, sich mit Pop zu beschäftigen? Macht man sich aktuell nicht verdächtig, wenn man nicht entweder die Welt zu retten sucht oder wenigstens heult? Auf jeden Fall, Leute! Aber auch der Untergang braucht einen Soundtrack. Linus Volkmann hat in unserer Kolumne elf unverbrauchte Hits für die Endzeit zusammengetragen.

Future Islands verschieben Deutschland-Tour 2022 – hier die neuen Termine

Aufgeschoben und teilweise aufgehoben: Future Islands geben neue Tourtermine 2022 bekannt, präsentiert vom MUSIKEXPRESS.


Hype beiseite: 8 Podcasts, die sich wirklich lohnen
Weiterlesen