Future Islands covern „Last Christmas“

von

Es ist zwar erst Anfang November, aber Future Islands läuten schon einmal die Weihnachtsstimmung ein: Die Synthpopper aus Baltimore veröffentlichten am Mittwoch ein Cover des Weihnachtsklassikers „Last Christmas“ von Wham.

„Frohe Feiertage an alle“, schrieb die Gruppe um Sänger Samuel T. Herring dazu auf Instagram, ungeachtet des Datums. Durch die Synths von Keyboarder Gerrit Welmers bleibt der Song relativ nah an der ursprünglichen Version von George Michael und Andrew Ridgeley. Wer aber Lust auf Abwechslung in der Weihnachtszeit hat, findet hier trotzdem eine smoothe Alternative zum Original.

„Last Christmas“ wurde ursprünglich 1984 veröffentlicht, die Beliebtheit bricht auch bald 40 Jahre nach Erscheinen nicht ab: 2021 erreichte der Song 37 Jahre nach Erscheinen zum ersten Mal Platz 1 der deutschen Charts.

Future Islands wurden 2006 in Baltimore gegründet. Ihr erstes Album erschien 2008 mit WAVE LIKE HOME, größere Bekanntheit erlangten sie 2014 mit der vierten Platte SINGLES und der Leadsingle „Seasons (Waiting on You)“, die „Pitchfork“ 2019 in der Liste der besten Songs der 2010er auf Platz 34 wählte. Zuletzt veröffentlichten sie 2020 das Album AS LONG AS YOU ARE.


Karl Ranseier ist tot: Paulas Popwoche im Überblick
Weiterlesen