Album der Woche

Grizzly Bear Painted Ruins


RCA Records/ Sony

Während Midlake der Folk nicht mehr gefällt, der Folk von Mumford & Sons niemandem mehr gefällt und sich die Fleet Foxes allzu sehr in Spreizungen gefallen, halten in der Oberklasse allein Grizzly Bear die Fahne des Genres hoch. PAINTED RUINS vereint alle Vorzüge der Genannten – die Melodien, den Harmoniegesang, die Euphorie – und erweitert sie um eine Melancholie, die von The National geborgt sein könnte, so wie das Schlagzeug am Anfang von „Three Rings“ von Radioheads „15 Step“ geborgt ist.

Songs wie „Mourning Sound“ klingen modern, ohne in Modernismen zu verfallen und machen Druck, ohne zur Party animieren zu wollen. Diese Gruppe macht derzeit wie keine zweite einen psychedelischen Folk, dem man das Pychedelische wie den Folk zunächst gar nicht anhört, dafür aber umso mehr spürt. Mal klingt es euphorisch, mal intim, meistens beides zugleich und immer wie aus einem Guss, obwohl doch die klanglichen Details gerne in alle möglichen Richtungen laufen. Und während man sich noch fragt, wie sie das machen, singt Ed Droste irgendwann „It’s chaos, but it works“, und das ist es wohl. Ganz wunderbar.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Morrissey :: California Son

Glamouröse Coverversionen, auch von linken Protestsongs: Einsicht oder Sarkasmus? Hoffen wir das Beste.

Grizzly Bear :: Shields

Grizzly Bear erklimmen mit ihrem experimentellen Indie-Rock auf ihrem vierten Album neue Höhen.

Robin Pecknold (Feat. Ed Droste) :: I'm Losing Myself

Am 29. April erscheint das neue Fleet Foxes-Album "Helplessness Blues". Frontmann Robin Pecknold spendiert derweil in Zusammenarbeit mit Grizzly Bear-Sänger...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Morrissey: Gründerin rechtspopulistischer Partei bedankt sich für Unterstützung des Sängers

Morrissey hatte zuletzt bei seinem Auftritt in Jimmy Fallons „The Tonight Show“ einen Pin der rechtspopulistischen „For Britain”-Bewegung getragen.

Morrissey trägt bei Fallon-Auftritt Anstecker rechtspopulistischer britischer Partei

Morrisseys berühmt-berüchtigter „For Britain Movement“-Pin feierte nun bei Jimmy Fallon sein Fernseh-Debüt.

OFF Festival 2018: M.I.A. blamiert sich, Gainsbourg verzaubert

Das polnische Festival in Oberschlesien gilt als Geheimtipp. Wir sagen Euch, was 2018 auf den Bühnen passierte.


Von Idles bis Lady Gaga: Das sind Eure 10 Songs des Jahres 2018
Weiterlesen