Miles Kane Change The Show


BMG Rights/Warner (VÖ: 21.1.)

von

Es schien lange Zeit das Schicksal von Miles „Shadow Puppet“ Kane zu sein und zu bleiben, im, nun ja, Shadow seiner glamouröseren Freunde zu verweilen. Seine Indie-Rock-Band The Rascals verließ er, um sich seiner Solo-Karriere zu widmen. Doch leider hat sich gleich für seine Debüt-Solo-Single „Inhaler“ (2010) niemand groß interessiert. So it goes.

🛒  CHANGE THE SHOW bei Amazon.de kaufen

Beim streicher-affinen Barock-Rock-Nebenprojekt The Last Shadow Puppets läuft es deutlich besser, doch irgendwie dreht sich da alles um seinen Buddy Alex Turner, Frontmann der Arctic Monkeys. Auf Lana Del Reys jüngstem Album BLUE BANISTERS (2021) darf Miles Kane im „Dealer“-Duett den Steigbügelhalter spielen, damit Frau Del Rey anschließend im Song aufmerksamkeitsstark ausrasten kann, als wären wir in einer Südstaaten-Tragödie von Tennessee Williams. Immer nur im Schatten stehen – das kann’s nicht sein, muss sich auch Miles Kane gedacht haben, der seine neue Platte nicht „The Show Must Go On“, sondern CHANGE THE SHOW nennt. Na bitte!

Und nachdem der Vorgänger COUP DE GRACE (2018) irrlichternd nicht wusste, wo der hinwill, hat Kane nun sogar einen Sound gefunden, der ihm steht: Glam-Rock, der zwar in der britischen Tradition steht (hat was vom jungen Elton John, nur ohne Klavier), aber auch deutlich flirtet mit dem US-amerikanischen Motown-Sound, zumal in den tanzbodentauglichen Uptempo-Nummern. Das gerät Miles Kane diesmal schön in einem Guss − leider mit dem Nachteil, dass die Songs nach einer Weile etwas austauschbar kommen und gehen, ohne dass groß Hits herausstächen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

John Grant :: Boy From Michigan

Zwischen Pet Shop Boys und Elton John: bittersüßer Queer- Pop eines Sprachgenies.

Gorillaz :: Song Machine, Season One: Strange Timez

Die erste Staffel der Track-Serie: Vielseitigkeits-Elektro-Pop in Bestbesetzung.

Declan McKenna :: Zeros

Dieser Britpop 2.0 ist Arctic Monkeys – The Next Generation.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Matt Helders über neue Arctic-Monkeys-Platte: „Es wird nie wieder so sein wie ‚R U Mine?‘“

Im Groben werden die neuen Songs klanglich dort weitermachen, wo TRANQUILITY BASE HOTEL & CASINO aufgehört hat, verlautbarte der Schlagzeuger – jedoch seien die neuen Stücke wieder etwas schneller geraten.

Ukraine-Krieg: Weitere Stars solidarisieren sich mit emotionalen Statements

Auch Elton John und Miley Cyrus haben klare Worte dafür, was wegen des Kriegs in der Ukraine gerade in ihnen vorgeht.

Sziget Festival 2022 kündigt Justin Bieber, Tame Impala und Nina Kraviz im Line-up an

Schon vor der zweiten Bandwelle war das Line-up mit hochkarätigen Acts wie Arctic Monkeys, Dua Lipa und Kings Of Leon gespickt.


Alben der Woche: Florence + the Machine, Kat Frankie und Perel
Weiterlesen