Spezial-Abo

Mystery Jets A Billion Heartbeats


Caroline/Universal (VÖ: 26.7.)

von

Es ist nicht so, dass die Band kein Händchen für die gute Melodie besitzen würde; „Petty Drone“ schielt mit einem markigen Drum-Intro und dicken Gitarrenriffs Richtung Stadion, das Titelstück wurde rund um einen Refrain gestaltet, der 80s-Pop aktualisiert.

„A BILLION HEARTBEATS“ bei Amazon.de kaufen

Auf Albumlänge halten sie die Qualität dieser Songs aber nicht. Die Mystery Jets sind Handwerker, die musikalisch solide abliefern, aber kaum Alleinstellungsmerkmale besitzen. Im eigenartigen Gegensatz dazu steht die sehr ambitionierte und durchaus gelungene Textarbeit der einzelnen Lieder.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

So handelt der Opener „Screwdriver“ von den Aufmärschen Rechtsextremer, während „Wrong Side Of The Tracks“ Verrückte beschreibt, die Waffen kaufen und in der Bibel lesen. Und „Hospital Radio“ ist ein Song über den NHS, das Gesundheitswesen Englands. Schade, dass die Musik da nicht mitkommt.

A BILLION HEARTBEATS im Stream hören:


An dieser Stelle findest du Inhalte von Spotify

Um mit Inhalten von Spotify zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mystery Jets :: Curve Of The Earth

Progressive Indierock: Die Underdogs der „class of 04“ wagen ein „zurück zu den Wurzeln“ – leider nicht sonderlich erfolgreich.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die Alben der Woche mit Savages, Suede und Santigold

Am 22. Januar 2016 sind unter anderem neue Alben von Savages. Suede und Santigold erschienen. Hier unsere Rezensionen und die artistxite-Playlist dazu.

Mystery Jets: Live-Album vom Record Store Day jetzt im Stream

Erst am Record Store Day, jetzt im Netz: Die Band hat ein Live-Album von ihrem Auftritt in der Royal Festival Hall veröffentlicht.

Zerschlagene Gitarren: Mumford & Sons verwandeln den Konzertsaal in einen Western-Saloon

Es fehlten nur die Sägespäne auf dem Boden und wiehernde Pferde. Die vier Briten überzeugen das Berliner Publikum im Velodrom.


Welches Equipment verwendet eigentlich... Mac DeMarco?
Weiterlesen