Sharon Van Etten Remind Me Tomorrow


Jagjaguwar/Cargo (VÖ: 18.1.)

von

Die Platte hat ein super Cover, ein Schnappschuss aus der Kinderzimmerhölle, die – junge Eltern wissen das – jederzeit nur einen unachtsamen Tag weit entfernt ist. Besonders schön: das nackte Mädchen in der Plastikkiste, mit goldenem Diadem und Kette. Aufräumen, jetzt? REMIND ME TOMORROW. Die Antithese zum deutschesten aller Alltagssprüche, zum notorisch missvergnüglichen „Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen“.

Sharon Van Etten – Jupiter 4 (Official Video) auf YouTube ansehen

Sharon Van Ettens Musik durchleuchtet seit jeher ein Seelenleben, das ähnlich chaotisch strukturiert ist wie der Raum auf dem Cover. Deshalb passte ihr Song „Tarifa“ so gut in die Bang Bang Bar von „Twin Peaks“: Mit ihrem Auftritt endet die sechste Folge der finalen Staffel. Hier spielte sie noch Gitarre, danach legte sie das Instrument zur Seite, um die neuen Songs für REMIND ME TOMORROW auf Tasteninstrumenten zu komponieren.

Und diese Entscheidung hat Folgen: Das Album klingt mechanischer, verstörender. Die Single „Comeback Kid“ besitzt einen dunklen Puls, erinnert an die düsteren Damen der frühen Wave-Jahre, an Lene Lovich oder Siouxsie Sioux. „Memorial Day“ verzichtet auf eine klare Melodie, hier geht es nur noch um Atmosphäre, es ist das erste Lied dieser großartigen Songwriterin, das man genervt wegschaltet.

🛒  Hier das Album „REMIND ME TOMORROW“ von Sharon van Etten kaufen

Viel stärker sind die Stücke, bei denen sich Van Etten aus der Dunkelheit erhebt, „Jupiter 4“ ist ein gutes Beispiel und bietet eine weibliche Sichtweise auf den musikalischen Kosmos, in dem sich seit einigen Jahren Nick Cave herumtreibt.  

Sharon Van Ettens „REMIND ME TOMORROW“ im Stream:

▶ Remind Me Tomorrow jetzt hier Spotify hören


ÄHNLICHE KRITIKEN

Diverse :: I’ll Be Your Mirror — The Velvet Underground Tribute

Ein Star-Auflauf von Courtney Barnett bis Iggy Pop macht sich seinen Tribute-Reim auf das unkaputtbare VU-Über-Album.

Big Red Machine :: How Long Do You Think It’s Gonna Last?

Die Indie-Rock-Heroen Aaron Dessner und Justin Vernon haben sich ein zweites Mal getroffen.Musste nicht wahnsinnig dringend sein.

Xiu Xiu :: Oh No

Jamie Stewart lässt den Dunkel-Pop-Fahrstuhl in den Hades bollern, um David Lynch zu treffen.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Courtney Barnett und Vagabon covern Sharon Van Ettens „Don't Do It“

Courtney Barnett und Vagabon feiern Sharon Van Ettens Jubiläumsausgabe des „Epic“-Albums mit einem Cover.

Shamir covert „Dsharpg“ von Sharon van Etten

Der Song ist Teil des Cover-Albums EPIC TEN. Außer Shamir werden darauf unter anderem Big Red Machine, IDLES, Courtney Barnett und Fiona Apple zu hören sein.

„Her“: Arcade Fire und Owen Pallett veröffentlichen ihren Film-Soundtrack

2013 schrieben Arcade Fire und Owen Pallett bereits den Soundtrack zu Spike Jonzes Oscar-nominiertem Film „Her“. Nun veröffentlichen sie endlich den Score.


Verkannte Kunst (4): TicTacToe waren die wahren Pionierinnen, die angeblich SXTN waren
Weiterlesen