The Avett Brothers The Third Gleam


Concord/Universal (VĂ–: 28.8.)

von

Jahre bevor die Avett Brothers sich dank der Hilfe Rick Rubins Album für Album in den US-Charts festkrallten, starteten sie die EP-Reihe THE GLEAM. Der erste Teil erschien 2006, THE SECOND GLEAM folgte zwei Jahre später, kurz darauf kam der große Durchbruch mit I AND LOVE AND YOU: Platz 16 in den USA, mehr als 500 000 Stücke wurden dort davon verkauft.

„THE THIRD GLEAM“ bei Amazon.de kaufen

Nun legen die Folk-Rocker aus Concord in North Carolina Nummer drei nach, doch trotz der zeitlichen großen Lücke kommt es zu keinem musikalischen Bruch. Auch die schlichte Covergestaltung wurde beibehalten, nur die Farbe geändert (Teil eins war in Rot, Teil zwei in Gelb gehalten), aber anstatt sechs Stücken wie bislang enthält THE THIRD GLEAM zwei Stücke mehr. Was aber immer noch mehr EP als LP ist.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Für dieses Mini- Album setzten die Avett Brothers Seth und Scott plus komplette Band das Equipment im Studio sehr dosiert ein, einige Instrumente wurden gar nicht angerührt. Banjo, Akustik-Gitarre und Harmoniegesang langten zumeist, um unaufgeregte, sehr sparsam und bis auf die Knochen abgemagerte Songs voller Intimität aufzunehmen. Sie hören sich an wie ein Flüstern in dem ganzen Geschreie dieser Tage, doch spielte die Tagesaktualität keine Rolle.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Die Songs waren schon aufgenommen, ehe Corona oder BLM die Schlagzeilen übernahmen und ein Virus Körper und Köpfe krank machte. Eigentlich sind es „nur“ Lieder der Avett Brothers, als sie ganz bei sich waren, und davon sangen, was sich in ihren Köpfen und Herzen abspielte. Eingebettet wurden die Geschichten mit ihren universellen Themen über Liebe, Humor, Ängste, Isolation oder Frustrationen in Folk ohne Rock, der nicht grell leuchtet, aber wunderschön schimmert.

THE THIRD GLEAM im Stream hören:


An dieser Stelle findest du Inhalte von Spotify

Um mit Inhalten von Spotify zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


Ă„HNLICHE KRITIKEN

Lee „Scratch“ Perry :: Heavy Rain

Die Legende und ihr Zauberlehrling kehren zurĂĽck zum Dub.

Kate Tempest :: The Book Of Traps And Lessons

Rick Rubin produzierte eine über größere Strecken beatfreie, kammermusikalische Erzählung.

Damien Jurado :: In The Shape Of A Storm

Eine wunderbare, ganz besonders reduzierte Folkplatte.


Ă„HNLICHE ARTIKEL

André 3000: „Für ein Soloalbum mangelt es mir an Konzentrationsfähigkeit und Selbstbewusstsein“

Aktuell versuche André 3000 immer noch herauszufinden, mit welcher Musik er sich am wohlsten fühle. Seine vergangene Karriere mit Outkast sei ihm dabei „vielleicht sogar ein Handicap“. 

Die Alben der Woche mit Der Spielmacher, DJ Shadow und Mick Harvey

In dieser Woche sind außerdem unter anderem neue Alben von Deerhoof, Die Krupps, Matthew Herbert und The Felice Brothers erschienen. Hier unsere Rezensionen sowie Hörproben dazu.

Roland TR-808-Drumcomputer – die Doku kommt jetzt im Frühjahr 2016

Kaum ein Sound hat die 80er-Jahre so dominiert wie der des „TR-808 Rhythm Composer“ – jetzt wird die Geschichte des Drumcomputers in einer Dokumentation erzählt.


Heute vor zehn Jahren: Das waren die zehn größten Chart-Hits in Deutschland im Jahr 2010
Weiterlesen