Spezial-Abo

The Pretenders Hate For Sale


BMG Rights/Warner (VÖ: 17.7.)

von

Die Retro-Vinyl-Designs der digitalen Vorab-Singles und des Albums geben bereits das Thema vor: The Pretenders wollen an die goldene Zeit anknüpfen, als man sich Musik noch holte, nicht streamte. Was dabei hilft: Seit vielen Jahren sind die Pretenders wieder eine richtige Band. Das waren sie Anfang der 80er, als die zwei makellosen ersten Alben erschienen. Dann führten zwei Drogentodesfälle die Pretenders an den Abgrund, Chrissie Hynde reagierte darauf, indem sie die Band komplett übernahm. Zunächst funktionierte das prächtig, mit der Zeit verloren die Alben jedoch an Kraft.

„HATE FOR SALE“ bei Amazon.de kaufen

Für HATE FOR SALE hat Hynde nun die Bandidee erneuert: Erstens hat sie Originaldrummer Martin Chambers nach langer Pause wieder mit ins Boot geholt, zweitens beförderte sie den Gitarristen James Walbourne zum Co-Songwriter. Zum ersten Mal seit LEARNING TO CRAWL von 1984 zeigt das Cover die ganze Gruppe, das Titelstück wird nach drei Lärmsekunden abgebrochen und neu gestartet: unperfekt, ungeglättet – Punkrock! Der Song hält das Versprechen, Hynde giftet, spielt eine rostige Mundharmonika, Produzent Stephen Street reanimiert den Sound von 1978, den er damals als Jung-Punk feierte.

Danach biegen die Pretenders in diverse Richtungen ab: „The Buzz“ und „Maybe Love Is In NYC“ sind hübsche Popsongs, „Lightning Man“ adaptiert den New-Wave-Reggae von Fischer-Z, „Turf Account Daddy“ ist männerdissender Glamrock. Zwei Balladen bleiben besonders im Ohr: Mit „You Can’t Hurt A Fool“ und „Crying In Public“ zeigt Hynde, dass sie als Sängerin beides kann, Ärger machen und Zweifel besingen.

HATE FOR SALE im Stream hören:


ÄHNLICHE ARTIKEL

The Pretenders verschieben Album-Release – und veröffentlichen neuen Song

Wegen Coronakrise soll es nun doch erst im Juli so weit sein.

The Pretenders kündigen neues Album an – und veröffentlichen erste Single

Die letzte Platte der Band erschien im Jahr 2016 – HATE FOR SALE soll im Mai 2020 kommen. Hier könnt Ihr die erste Single „The Buzz“ hören.

Morrissey greift zur Gitarre in neuem Video zum The-Pretenders-Cover „Back On The Chain Gang“

Das live gern gespielte Cover hat nun auch ein von den 60er-Jahren angehauchtes Video erhalten.


I don't like Mondays: 7 Songs, die absolut missverstanden wurden
Weiterlesen