Spezial-Abo
Highlight: Supersonic Rock’n’Roll Stars Live Forever: Wie Oasis mit „DEFINITELY MAYBE“ die Könige des Britpop wurden

The S.L.P. The S.L.P.


Columbia/Sony (VÖ: 30.8.)

Man könnte sagen: Auf seinem ersten Soloalbum befreit sich Sergio Pizzorno aus dem Britrock-­Korsett, das ihm Kasabian, die Band, der er seit mehr als zwei Jahrzehnten vorsteht, angelegt hat. Man könnte aber auch fragen: Was zum Teufel soll das? Denn das Werk, das unter dem Projektnamen The S.L.P. (= Sergio Lorenzo Pizzorno) erscheint, springt so dreist von Genre zu Genre, dass der Gott des Eklektizismus vergnügt im Grabe rotiert.

„THE S.L.P.“ bei Amazon.de kaufen

Futuristische Space-Rock-Geräusche, chaotische Beat-Experimente, federleichter Groove-Pop, komisches Krautrock-Geblubber, knurrige Stoner-Rock-­Gitarren, krachiger Rap (aber zum Glück mit Little Simz als Gast), hingetupfter Akustik-Folk, schlecht gelaunter Elektro-Pop, zahnfleischblutenböses Industrial-Geschabe, epische Italowestern-­Streicher – und alles gern auch mal im selben Song.

„((trance))“ erinnert sogar dermaßen an die Stone Roses, als wollte Pizzorno wenigstens die Geister einer der beiden Bands vertreiben, mit denen Kasabian penetrant verglichen werden. Nur nach Oasis, der anderen dieser Bands, also nach altbackenem Rock, klingt hier nichts.

THE S.L.P. im Stream:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Liam Gallagher :: Why Me? Why Not.

Jetzt mit Profi-Unterstützung: beachtliche Post-Oasis-Songs, grandios gesungen.

Bernhard Eder :: Reset 

Der österreichische Singer/Songwriter verpasst sich einen elektronischen Anstrich. 

Little Simz :: Grey Area

Statement der Stärke: Die Londonerin erweitert ihre smarten, toughen Conscious-Raps um originelle Live-Instrumentationen.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Coronavirus: Liam Gallagher textet Oasis-Hits um & animiert zum Händewaschen

Zweimal „Happy Birthday“ singen, um richtig die Hände zu waschen: Wem das mittlerweile zu langweilig ist, der hat jetzt neue Lieder zur Auswahl: Liam Gallagher hat gleich drei legendäre Oasis-Songs umgetextet, um Fans in Zeiten von Corona zum Händewaschen zu motivieren.

Liam Gallagher: „Noel und ich befinden uns bereits seit zehn Jahren in Selbstisolation“

Ganz spurlos scheint die fortschreitende Ausbreitung des Virus dann aber doch nicht an Liam Gallagher vorbei zu gehen. Auch er gab kürzlich bekannt, dass seine bevorstehenden Tourtermine vorerst gestrichen werden.

Grimes' neue Single „Delete Forever“ wurde von Lil Peeps Tod inspiriert

„Delete Forever“ klingt wie Oasis' „Wonderwall“, handelt Grimes zufolge jedoch von der Opiodkrise, die speziell in den USA immer wieder neue Todesopfer fordert.


Grimes' neue Single „Delete Forever“ wurde von Lil Peeps Tod inspiriert
Weiterlesen