Spezial-Abo

V.A. Two Synths A Guitar (And) A Drum Machine – Soul Jazz Records #1 Post Punk Dance


Soul Jazz/Indigo (VÖ: 29.1.)

von

Schuld sind wohl wieder mal unsere Synapsen, die allzu routiniert Reizen folgen: Die Ankündigung einer Postpunk-Funk- und Noise-Compilation katapultiert Punksozialisierte Hörer*innen vorschnell und vorfreudig in die späten 70er und frühen 80er – dabei stellen diese 15 Tracks einen Überblick über das (relativ) aktuelle Geschehen in der Sparte dar.

🛒  TWO SYNTHS A GUITAR (AND) A DRUM MACHINE – SOUL JAZZ RECORDS #1 POST PUNK DANCE bei Amazon.de kaufen

Und ja, viele dieser Tracks beziehen sich auf die Momente, als die Dance-Beats den Punk erreichten, mit starken Ausprägungen auf beiden Seiten des Atlantiks; von Liquid Liquid und den Talking Heads bis zu Gang Of Four und A Certain Ratio. Interessant wird TWO SYNTHS A GUITAR (AND) A DRUM MACHINE aber besonders dann, wenn die Postpunk-Spuren sich in den Sounds weit entfernter Identitätserkundungen verlieren.

Etwa beim Manila-Funk des Stones- Throw-Künstlers Vex Ruffin, der hier mit einer Guest Performance des HipHop-Pioniers Fab 5 Freddy vertreten ist („The Balance“). Oder bei Detlef Weinrich (Kreidler, Toulouse Low Trax) und seinem Projekt Toresch, das die Disco in ihrer Eigenschaft als Maschinenhalle interpretiert. Das Spektrum reicht von einem catchy Popsong der L.A.-Hipster Automatic bis zu Versuchsanordnungen mit Ambient und Funk (Wino D)

„TWO SYNTHS A GUITAR (AND) A DRUM MACHINE – SOUL JAZZ RECORDS #1 POST PUNK DANCE“ im Stream hören:


ÄHNLICHE KRITIKEN

A Certain Ratio :: ACR Loco

All Night Party, Funk in allen Nuancen, eine poppig inspirierte Tracksammlung der legendären Mancunians.

Pottery :: Welcome To Bobby’s Motel

Dunkelgeile Grüße aus der Post-Punk-Gruft.

The Orielles :: Disco Volador

Der Indie-Pop des britischen Quartetts ist auf dem zweiten Album endgültig im Space-Funk und Boogie angekommen.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Stereolab: Pop vom Kampfstern Politica

Niemand überführte Indie-Rock so zielsicher in die Moderne, wie Stereolab das taten. Das Ende war zunächst tragisch, dann trostlos. Gut, dass die Gruppe sich im Jahr 2019 revitalisierte. Gebraucht wird sie nämlich noch.

Mit Depeche Mode, Dua Lipa, Gang Of Four und Mavi Phoenix: Der neue Musikexpress – jetzt am Kiosk!

Über Depeche Modes erfolgreichstes Album, warum Jazz der neue Punk ist, Slime vs. Akne Kid Joe, und Mavi Phoenix über Jungs, Spielzeuge und das Mannsein – diese und weitere Themen im jetzt erschienenen Musikexpress 04/20.

Grönemeyer und die Gang Of Four: Tut es lieber Mark Hollis nach!

Abbestellt und nicht Bescheid gesagt: Wie eine Postpunk-Ikone in einem nostalgischen Hotelzimmer zu Bruch geht – oder: Warum nimmt sich denn keiner an Mark Hollis ein Beispiel? Ein Kommentar zum neuen Video der Gang of Four und Herbert Grönemeyer.


Marvel: Diese Filme kommen ab 2020 ins Kino
Weiterlesen