Robert Pattinson als neuer Batman bestätigt

Jetzt ist es offiziell: Robert Pattinson wird in den nächsten drei Batman-Filmen den dunklen Rächer im Fledermauskostüm mimen.

Bereits seit einigen Monaten machte das Gerücht die Runde, der ehemalige „Twilight“- Star könne Ben Affleck als Gothams „Dark Knight“ ablösen. „Deadline“ zufolge sei die endgültige Entscheidung über die Neubesetzung jedoch erst am 30. Mai getroffen worden. Neben Pattinson sei außerdem Nicholas Hoult („Tolkien“, „X-Men: Dark Phoenix“) für die Rolle im Gespräch gewesen.

Bei den neuen Batman-Filmen soll es sich um eine alleinstehende Trilogie handeln, die unter der Regie von Matt Reeves („Planet der Affen: Survival“, „Cloverfield“) entstehen soll. Berichten zufolge plane Reeves eine Art „noir-getriebenen Detektivfilm“. Unter anderem sollen dieses Mal der Pinguin und Catwoman als Antagonisten in Erscheinung treten.

„Batman soll der weltbeste Detektiv sein, davon haben wir in den vergangenen Filmen noch recht wenig gesehen“, so Reeves in einem Interview. Es sei ihm wichtig, dass der beliebte Superheld beim Lösen seines Falls nicht nur eine Spannungskurve erzeuge, sondern auch eine persönliche Transformation durchlaufe.

Als Erscheinungsdatum für den ersten Teil der Trilogie wird derzeit der 25. Juni 2021 angepeilt. Der Dreh soll bereits diesen Sommer beginnen.

Zunächst wird Pattinson ab dem 17. Juli jedoch erst mal in Christopher Nolans Spionage-Thriller „Tenet“ – zumindest in den USA – im Kino zu sehen sein. Der deutsche Startbeginn wurde bisher noch nicht bekannt gegeben.


Wird Robert Pattinson der neue Batman?
Weiterlesen
Kooperation