Spezial-Abo



Alice Merton im Livestream mit  


Spekulation über Zusammenarbeit zwischen BTS und Coldplay

von

Eine weitere Spekulation über eine Zusammenarbeit zwischen Coldplay und BTS kam auf, nachdem am Donnerstag Texte von „My Universe“, die als das neue Lied der britischen Band gelten, in einer Songlyrics-Datenbank registriert wurden.

Seit April, als Chris Martin in Korea gesichtet wurde, gab es Gerüchte über eine mögliche Zusammenarbeit. Anfang Juni erschien ein Tweet mit einer Momentaufnahme, die Songtexte von Coldplays neuem Song auf Genius zeigt. Es handelt sich dabei um eine der größten Songtextdatenbanken der Welt. Der inzwischen gelöschte Tweet enthielt angeblich den Hinweis „Feat. BTS“, was die Fans beider Bands in Aufregung versetzt hat. Das BTS-Label Bit Hit Music sagte jedoch, dass es eine mögliche Zusammenarbeit derzeit nicht bestätigen könne und bat die Fans um Verständnis.

BTS coverte im Februar bei MTVs Unplugged Presents „Fix You“ und Coldplay reagierte mit einem Tweet, der „beautiful“ auf Koreanisch bedeutet.

Die Cover-Version von Coldplay’s „Fix You“ von V, Jin, J-Hope, Jungkook, Jimin, RM und Suga hat fast 30 Millionen Aufrufe bei YouTube.

Zuletzt konnten K-Pop-Fans die britisch-koreanische Zusammenarbeit von Songwriter Ed Sheeran und BTS hören.

Geschrieben wurde „Permission to Dance“ von Ed Sheeran und seinem britischen Musikerkollegen und Snow-Patrol-Sänger Johnny McDaid sowie in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Steve Mac und Songwriterin Jenna Andrews. Letztere hat zuvor schon als Co-Writerin an der bereits erschienenen „Butter“-Single mitgewirkt. In einem Interview mit dem Billboard-Magazin sprach sie kürzlich über die Zusammenarbeit für „Butter“ und sagte, dass sie schon beim ersten Mal hören wusste, dass dieser Song etwas Besonderes sei.


Kanye West gab 15.000 Dollar Trinkgeld im Strip-Club, weil die Barkeeperin ihm zuhörte
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €