Highlight: Serien wie „13 Reasons Why“: Diese Serien erzählen von Außenseitern und sozialem Druck

„Stranger Things“: Offizieller Soundtrack zu Staffel 3 jetzt im Stream verfügbar

Bis zum Release der dritten Staffel des Netflix-Erfolgs „Stranger Things“ müssen sich Fans der Serie noch ein wenig gedulden. Dafür können sie die Wartezeit nun mit dem offiziellen Soundtrack zur neuen Staffel überbrücken, der ab sofort auf Spotify und Co. im Stream zu hören ist.

Auch dieses Mal durften S U R V I V Es  Kyle Dixon und Michael Stein mit ihrem elektronischen Retro-Sound die Abenteuer von Eleven und Co. passend in Szene setzen. Das Duo ist außerdem für die musikalische Untermalung des Vorspanns der Serie verantwortlich.

Bei den insgesamt 41 Tracks des Soundtracks sei es Dixon und Stein vor allem wichtig gewesen, nicht nur Musik zu kuratieren, die zu den jeweiligen Szenen der Serie passte, sondern sich auch als eigenständiges Album behaupten könnte. So erklärten die beiden in einem offiziellen Statement: „Mit dem Staffel-3-Soundtrack haben wir etwas erschaffen, das sich wie ein für sich stehendes Album anfühlt und nicht wie einer Sammlung von kurzen Verweisen.“

Den offiziellen Soundtrack der dritten „Stranger Things“-Staffel im Stream hören:

Bereits im Vorfeld waren mit „Starcourt“, „The Ceiling Is Beautiful“, „It’s Just Ice“ und „Aftermath“ erste Songs des neuen Scores veröffentlicht worden.

Der Soundtrack soll sowohl in CD-Form als auch als Vinyl veröffentlicht werden. Zusätzlich wird am 5. Juli digital ein separates Album erscheinen, das aus bekannten 80s-Hits besteht, die ebenfalls ihren Weg in die Serie gefunden haben. Dieser wird dann neben seinem Release als CD und Vinyl sogar in Kassettenform erhältlich sein.

„Stranger Things“ wurde erstmals 2016 auf Netflix ausgestrahlt und entwickelte sich schnell zu einem riesigen Erfolg. Die dritte Staffel erscheint am 4. Juli 2019 und wird aus sechs Folgen bestehen, in denen die Teenager Eleven, Mike, Dustin und Co. dem aktuellen Trailer zufolge diesmal nicht nur mit gruseligen Monstern, sondern außerdem mit dem Erwachsenwerden zu kämpfen haben werden.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


„Tote Mädchen lügen nicht“: Warum auch die 3. Staffel des Teenie-Dramas höchst problematisch ist
Weiterlesen