Logo Daheim Dabei Konzerte

Metal Hammer Day #2: Saltatio Mortis, Avatarium, Irist

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Linda Ronstadt

  • Linda Ronstadt in den frühen Siebzigern

    Interview
    Sie war die erfolgreichste Sängerin der 70er: Was wurde eigentlich aus… Linda Ronstadt?

    100 Millionen verkaufte Tonträger, zwölf Grammys, Dutzende Top-10-Hits in den USA: Linda Ronstadt ist die erfolgreichste Sängerin der 70er-Jahre – und die erste, die Arenen füllte. Trotzdem erlebte die Ex-Verlobte von George Lucas in den 80er-Jahren einen fiesen Karriereknick und verdingte sich fortan als Sängerin in Broadwaymusicals und als Jazz-Chanteuse. 2011 ging sie frustriert in Rente – ein Jahr später wurde bei ihr Parkinson festgestellt. mehr…

  • Ups..

    Kate & Anna McGarrigle – The McGarrigle Hour

    Familientreffen können sehr mühevolle Angelegenheiten sein. Zu diesem Themenkreis allein würden die Mitglieder der McGarrigle-Sippe ein Album voller hinreißender Lieder zusammenkriegen. Die beiden Folkschwestern Kate und Anna, die jahrzehntelang im Alleingang die Welt mit Songs aus dem Bauch der kanadischen Kultur versorgten, Kates Ex-Ehemann Loudon Wainwright III, Kates und Loudons Nachkömmlinge Rufus und Martha, die […] mehr…

  • Ups..

    Linda Ronstadt & Emmylou Harris - Western Wall: The Tucson Sessions

    Die zwei – darf man das sagen? – großen, alten Damen des gepflegten Country-Rock-Pop-Songs in trauter Zweisamkeit- Linda Ronstadt (53) und Emmylou Harris (50) trafen sich diesmal ohne Busenfreundin (sorry, mußte sein!) Dolly Parton im Herbst 1998 mit Produzentenlegende Glyn Johns in Tucson, Arizona, um 13 Songs von mehr oder minder zeitloser Güte zu einem […] mehr…

  • Ups..

    Emmylou Harris, Linda Ronstadt, Dolly Parton – Trio II

    Nun sollte man bei Damen zwar nicht vom Alter sprechen – hier darf’s aber mal sein: Zusammen zählen die drei US-Nachtigallen inzwischen stolze 154 Jahre. Kaum zu glauben, daß ihre himmlisch-harmonischen Gesangssätze so frisch klingen, als hätten die drei gerade den Highschool-Abschluß gemacht. Zur Enstehungsgeschichte von TRIO II: Die Aufnahmen wurden schon vor knapp fünf […] mehr…

  • Ups..

    Linda Ronstadt – We Ran

    Zeit – wer hat die heute noch? Sicherlich nicht eine Ikone wie Linda Ronstadt, deren Glück dieser Erde momentan im Chaos von zwei Kinderzimmern liegt. Für ihr neues, nach offizieller Zählung 31. Album verbannte sie demnach den Kontroll-Freak in die hinterste Ecke und überließ den Löwenanteil der Knochenarbeit (Produktion, Mix, Arrangement) – natürlich nicht dem […] mehr…

  • Ups..

    Linda Ronstadt – Feels Like Home

    FEELS LIKE HOME – was das im Falle der musikalischen Weltenbummlerin Linda Ronstadt heißt, wird schon in den ersten Takes klar: Die 48jährige entdeckt wieder ihre Wurzeln. Und die sind trotz verschiedener Ausflüge in Genres wie Jazz, Tex-Mex oder Disco fest in der Tradition der amerikanischen Singer/Songwriter verankert. Wie zu glorreichen Zeiten, als die nahezu […] mehr…

  • Aaron Neville

    Aaron Neville

    Fast ausschließlich Klassiker der Popgeschichte hüllt Mr. Samtstimme heuer in seinen warmen New-Orleans-Sound. Darunter Bob Dylans .Don’t Fall Apart On Me Tonight“, Chuck Berrys ,You Never Can Teil“ und — zusammen mit Linda Ronstadt — Leonard Cohens „Song Of Bemadette“. Das typische Tremolo des Sängers flackert auf kleiner Flamme, allzu heftige Gefühlsausbrüche gibt es nicht. […] mehr…

  • Ups..

    Linda Ronstadt – For sentimental reasons

    Tragisch, tragisch: Orchester-Boß Nelson Riddle, der seine Arrangierkünste nun schon zum dritten Male der einstigen Country-Maid angedeihen ließ, segnete noch während der Aufnahmen zu FOR SENTIMENTAL REASONS das Zeitliche. Testamentsvollstreckerin Linda croont sich mit unnachahmlichen Vibrato durch eine wohlgewählte 30/ 40er-Jahre-Kollektion — gut abgehangen, Standardcharakter. Tantiemen dürfen u.a. Hart & Rodgers („My Funny Valentine“), Nat […] mehr…

  • Ups..

    Linda rollt für Jerry

    Linda Ronstadt will keine Benefizkonzerte mehr für ihren Jerry geben. Um dem Govenor of California den Weg ins Weiße Haus zu ebnen, will sie mit Freunden wie Chick Corea oder Dave Mason in einer Hollywood-Disco rollschuhlaufen, um Geld für den Wahlkampf zu sammeln. Würde uns nicht wundern, wenn deutsche Politiker demnächst Inserate aufgeben: .,Junge deutsche […] mehr…

  • Ups..

    Gebetbuch für die Ziegenzucht

    ME: Tonio, dein Rock’n’Roll liegt auf der Ostküstenlinie; Leute wie Springsteen oder Southside Johnny müßten dir musikalisch nahe stehen. Du machst keinen Westcoast-Sound, obwohl du hier in Südkalifornien geboren und aufgewachsen bist. Du scheinst vielmehr mit deinen Liedern immer am Rande des Wahnsinns zu stehen, oder am Rande dessen, was die Gesellschaft so Wahnsinn nennt. […] mehr…

  • Linda Ronstadt  - Living In The USA

    Linda Ronstadt – Living In The USA

    Aah, ein neues Werk von der lieblichen Linda – genau das, was wir alle brauchen: Popmusik vom Besten, einfallsreich produziert und mit Engagement interpretiert. Schön wär’s ja. Aber diese Platte, bei der wieder mal Peter Asher ohne die Spur einer Erleuchtung Regie führte, stellt den kaum zu unterbietenden Tiefpunkt in Linda Ronstadts Karriere dar. In […] mehr…

  • Ups..

    ME-Special-Story: Linda Ronstadt

    In wenigen Jahren hat sich die ehemalige Provinznudel Linda Ronstadt zum internationalen Topstar gemausert — mit Hilfe ihrer tiefen Country- Kehle, ihrer erotischen Ausstrahlung und einer Menge guter Songs von anderen Leuten. Christian Stukenberg wühlte 550 Druckzeilen lang in Lindas erstaunlicher Karriere und macht keinen Hehl aus seiner Sympathie für die platinveredelte First Lady der amerikanischen Rockszene. mehr…

  • Ups..

    Fm – Die Superwelle

    Mein Gott, was für ein dämlicher Film. In der englischsprachigen Originalfassung besaß er ja noch ein wenig Witz, weil man da so mitbekam, wie die DJ’s von „Q-SKY Radio“ in ihrer Muttersprache vor dem Mikrophon wirbelten. In einem Lande, wo der Rundfunk vor allem aus Langeweile besteht, staunt man da nicht schlecht. Nur: in der […] mehr…

  • Ups..

    Linda hat Koks-Schnupfen

    „Ich stecke schon lange nichts mehr in die Nase außer meinem Finger,“ erklärte Linda Ronstadt vor geraumer Zeit im Zuge irgendeiner Anti Drogen-Kampagne. Jetzt mußte sie ins Krankenhaus, um sich ihre hübsche Nase „reparieren“ zu lassen. Sie hatte empfindlich unter der Kokain-Schnupferei gelitten. Lindas Stimmbänder sind allerdings noch in Ordnung: Demnächst soll ein gemeinsames Album […] mehr…

  • Ups..

    Rockfilm- Fieber in den USA

    In Amerika ist das Rock-Film-Fieber ausgebrochen. Nachdem Robert Stigwood in dem MGM-Studios begonnen hat, um den „Sgt. Pepper“-Soundtrack der Beatles herum einen Kinostreifen zu basteln, sind gleich vier weitere Konkurrenzprojekte angeleiert worden. „F.M.“, eine Satire auf das amerikanische Radio-Business, featured Linda Ronstadt. Paramount kommt mit „Saturday Night Fever“, der John Travolta als Disco-Fuzzi präsentiert, auf […] mehr…

  • Linda Ronstadt - Simple Dreams

    Linda Ronstadt – Simple Dreams

    Langweilig, langweilig, langweilig. Immer wieder dasselbe, keine neuen Ideen, weder was die Auswahl der Songs, noch was deren Arrangement angeht. Nicht ein einziger Titel übertrifft die zum überwiegenden Teil bekannten Originale. Buddy Hollys „It’s“ So Easy“ und „Tumbling Dice“ von den Stones sind die einzigen Rocker der LP; sie klingen so, wie man es schon […] mehr…

  • GREATEST HITS

    GREATEST HITS

    GREATEST HITS Linda Ronstadt Asylum 53 055 Jawohl, ihre größten Hits sind drauf, und ihre schönsten Songs obendrein, mit Ausnahme vielleicht von „Willin“‚. Wer von lovely Linda noch nichts oder erst wenig im Plattenschrank stehen hat, ihren Country-Rock aber mag, der kann hier ohne Rückversicherung zugreifen. 4 mehr…

  • Ups..

    Linda Ronstadt – Schnucki, ach Schnucki…

    Wie unschuldig darf ein Mädchen ausschauen, daß im zarten Alter von 30 Jahren mit seiner Stimme ein Millionen-Dollar-Geschäft garantiert und mehr Platten umsetzt, als sämtliche deutschen Popgruppen zusammengenommen? Wenn Linda Ronstadt droben auf der Bühne steht wie jüngst zum ersten Mal in Hamburg und Offenbach, dann scheint es so, als sei aus einem Marktflecken an […] mehr…

  • Ups..

    Asylum Records

    In der letzten Zelt sind die deutschen Schallplattenkäufer mit neuen Labels überschüttet worden. Man denke nur an PILZ, HARVEST MADE IN GERMANY oder BRAIN. Trotz dieser Vielzahl neuer Firmenmarken, die nicht gerade den Markt übersichtlicher gestalten, nehmen die Vorstellungen neuer Labels kein Ende. Den vorläufig letzten Einstieg Im deutschen Lp-Geschäft verschaffte sich vergangenen Monat die […] mehr…