Taylor Swift: Auf RED (TAYLOR’S VERSION) sind Phoebe Bridgers und Ed Sheeran zu hören

von

Am Donnerstag (5. August) hat Taylor Swift einen Trailer veröffentlicht, der eine Reihe durcheinander gebrachter Songtitel sowie rückwärts abgespielte Song-Fetzen enthielt. Damit teaste die 31-Jährige die neue Version ihres 2012er-Albums RED an. Der Trailer war aber auch gleichzeitig ein Rätsel, mit welchem Swift-Fans die Tracklist und Feature-Gäste von „The Vault“ – also dem Bonusmaterial der neuen RED-Platte – freischalten konnten. Swift-Fans knackten den Code sofort und enthüllten unter anderem eine Zusammenarbeit mit der US-Indiemusikerin Phoebe Bridgers sowie Ed Sheeran.

Mit dem Freischalten von „The Vault“ enthüllten die Fans zudem, dass das Bonusmaterial mit insgesamt zehn Songs auch eine Kooperation mit dem US-Singer-Songwriter Chris Stapleton enthält. Er wird auf dem Song „I Bet You Think About Me“ zu hören sein. Ed Sheeran ist Feature-Gast auf dem Track „Run“ und Phoebe Bridgers auf „Nothing New“. Enthüllt wurde auch, dass die Platte eine zehnminütige „All Too Well“-Version enthält.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Taylor Swift (@taylorswift)

Streit um Songrechte

Nachdem Taylor Swift im April dieses Jahres bereits eine neue Version ihres 2009er-Albums FEARLESS veröffentlichte, ist RED (TAYLOR’S VERSION) somit schon die zweite Überarbeitung eines ihrer alten Alben. Die Veröffentlichung von FEARLESS (TAYLOR’S VERSION) und RED (TAYLOR’S VERSION) geht auf einen Streit mit ihrem alten Label Big Machine zurück.

Swift veröffentlichte dort zwischen den Jahren 2006 und 2017 insgesamt sechs Studioalben, um dessen Rechte anschließend ein Streit entfachte. Swift wechselte schließlich zu Universal Music und kündigte 2020 an, ihre „verlorenen“ Alben nochmal neu aufnehmen zu wollen. RED (TAYLOR’S VERSION) erscheint am 9. November. Wann Swift die vier übrigen Alben neu herausbringen wird, ist aktuell noch unklar.

Trackliste von „The Vault“

  1. Ronan
  2. Better Man
  3. Nothing New (ft. Phoebe Bridgers)
  4. Babe
  5. Message in a Bottle
  6. I Bet You Think About Me (ft. Chris Stapleton)
  7. Forever Winter
  8. Run (ft. Ed Sheeran)
  9. The Very First Night
  10. All Too Well (Ten Minute Version)


Nach langem Streit: Eminem und Snoop Dogg bringen gemeinsamen Song heraus
Weiterlesen