Spezial-Abo
🔥Mit Johnny Depp, Tenacious D und Will Smith: Hollywood-Stars, die auch Musiker sind

Tenacious D kündigen „The Pick Of Destiny“-Fortsetzung an

Tenacious D haben eine Fortsetzung ihres Musikfilms „The Pick Of Destiny“ aus dem Jahr 2006 angekündigt.

Während ihres Auftritts beim Shaky Knees Music Festival in Atlanta, Georgia, sagte Sänger und Schauspieler Jack Black zum Publikum: „Ich weiß nicht, wo ihr es euch anschauen werden könnt, aber wir haben entschieden, dass es (die Filmfortsetzung, Anm.) passieren und erscheinen wird.“

„The Pick Of Destiny“, der das gleichnamige „Konzeptalbum“ des Duos, bestehend aus Jack Black und Kyle Gass, visualisiert, war mit Einnahmen von gerade einmal 8,2 Millionen US-Dollar ein Flop an den Kinokassen, avancierte jedoch im Laufe der Zeit zu einem Kultfilm unter Rockfans. Unter anderem gibt Foo-Fighters-Chef Dave Grohl den Teufel, gegen den Tenacious D in einem finalen Wettstreit anspielen müssen – eine Rolle, die vollkommen konträr zu seinem Image als nettester Rockstar des Planeten steht.

Die Website „Consequence Of Sound“, die Jack Blacks Festival-Aussagen zur Fortsetzung von „The Pick Of Destiny“ vermeldete, warnt jedoch, dass es sich dabei (noch) um keine offizielle Bestätigung handelt.

2016 waren Tenacious D letztmals für Konzerte zu Gast in Deutschland. Ihren Auftritt bei „Rock am Ring“ mussten sie aufgrund des heftigen Unwetters verschieben, konnten jedoch – im Gegensatz zu vielen anderen Bands – die Bühne betreten. Ob die Band im Rahmen der „The Pick Of Destiny“-Filmfortsetzung erneut auf Tour kommen wird, ist ebenfalls noch nicht bekannt.


30 Jahre The Cures „DISINTEGRATION“: The Dark Side Of The Mood
Weiterlesen