Übersicht

„The Boys“ auf Amazon Prime Video: Alles, was Ihr vor dem Start der zweiten Staffel wissen müsst

von

Im Juli 2019 startete das Prime-Original „The Boys“ um die vermeintliche Superheldentruppe The Seven – und erfreute sich schnell enormer Beliebtheit. Die Fortsetzung startet nun am 4. September 2020. Ihr wollt direkt in die schwarzhumorige Action-Serie einsteigen? Hier findet Ihr vorab die wichtigsten Infos.

„The Boys“ – was bisher geschah:

Die Serie basiert auf der gleichnamigen Comic-Reihe von Garth Ennis und Darick Robertson, die der Frage nachgeht, wie unsere Welt aussähe, wenn es die bekannten Superheld*innen aus dem Marvel- und DC-Universum wirklich gäbe. Die Antwort fällt ernüchternd aus. Die unglaublich beliebten Mitglieder des mächtigsten Superheld*innen-Kollektivs The Seven pflegen nach außen zwar das perfekte Philanthropen-Image, insgeheim werden sie jedoch vom eigenen Narzissmus, von Profitgier und Machtfantasien angetrieben. Ihre Aufträge werden ihnen durch ihr Management, den seelenlosen Großkonzern Vought, vermittelt. Ohne jegliche Empathie gehen die Superheld*innen schon mal über Leichen – Kollateralschäden stehen quasi auf der Tagesordnung.

Eines Tages erwischt es schließlich Robin, Freundin des Elektronikverkäufers Hugh (Jack Quaid): Bei der vermeintlichen Jagd auf einen Bankräuber wird sie von Superheld A-Train (Jessie Usher) auf offener Straße zerfetzt. Als Vaught mit einem Entschädigungsangebot auf Hugh zukommt, verliert er den Glauben an seine einstigen Helden. Er beschließt, sich der Anti-Helden-Gruppe The Boys um Billy Butcher (Karl Urban) anzuschließen. Billy hat es vor allem auf den Kopf der Truppe, Homelander (Antony Starr) abgesehen, den er für den Tod seiner Frau Becca verantwortlich macht.

Über insgesamt acht 60-minütige Folgen voller Splatter-Szenen und schwarzem Humor wird vom Kampf der Boys gegen das Superhelden-Imperium erzählt. Dabei regt sich auch von innen Widerstand: Newcomerin Starlight (Erin Moriarty) ist nach Ankunft im Superhelden-Headquarter von ihren Kolleg*innen angewidert und so schließt sie sich ebenfalls den Gegner*innen von The Seven an.

Ausblick auf Staffel 2 von „The Boys“:

Starlight

Das explosive Finale der ersten Staffel liefert einiges Serien-Futter für die Fortsetzung. Nicht nur musste Billy in der letzten Szene herausfinden, dass seine totgeglaubte Ehefrau Becca (Shantel VanSanten) am Leben ist – sondern auch, dass sie einen gemeinsamen Sohn mit dem verhassten Superhelden-Anführer Homelander hat. Außerdem gilt es das Mysterium um den Stoff Compound-V zu lösen, den besagter Homelander einer terroristischen Vereinigung zuspielte, um durch die Kreation übermächtiger Bösewichte die Notwendigkeit der Seven-Superhelden zu rechtfertigen und ihre eigenen Handlungsspielräume zu erweitern.

Wie das Hollywood-News Magazin „Deadline“ in Erfahrung brachte, kann in der zweiten Staffel außerdem mit einem neuen Charakter gerechnet werden. Aya Cash („The Wolf of Wall Street“) schlüpft in die Rolle von Stormfront – eine Figur mit Nazi-Vergangenheit, die in der Comic-Vorlage als (männlicher!) Gegenspieler zu Homelander in Erscheinung tritt.

„The Boys“, Staffel 2 – Erscheinungsdatum:

Billy Butcher

Die ersten acht Folgen liefen im Juli 2019 auf Amazon Prime Video an. Die zweite Staffel erscheint am 4. September 2020.

Kritik zur ersten Staffel:

Wie uns die erste Staffel der Superhelden-Satire gefallen hat, könnt Ihr hier nachlesen.

„The Boys“ – gut zu wissen:

  • Die Superheld*innen der Seven spielen auf die „Justice League“ des DC-Universums, aber auch auf Marvels „Avengers“ an. Homelander ist in seiner führenden Funktion an „Superman“ angelehnt, erinnert dank seines patriotischen Stars-and-Stripes-Aufzugs allerdings zudem an „Captain America“. Queen Maeve wiederum entspricht „Wonder Woman“ und A-Train bringt mit seiner Schnelligkeit die gleichen Fähigkeiten wie „The Flash“ und „Quicksilver“ mit. The Deep erinnert als Unterwasser-Superheld schließlich stark an „Aquaman“.
  • Nicht nur aus der Figur Stormfront wird in der Adaption eine weibliche Rolle – auch Madelyn Stillwell, die Vizepräsidentin des Vought-Konzerns, ist im Comic männlich.
  • Der Soundtrack der ersten Staffel ist gespickt mit so einigen Punkrock-Klassikern: Von Iggy Pops „The Passenger“ über The Clashs „London Calling“ bis zu The Runaways‚ „Cherry Bomb“ finden sich in den acht Folgen so einige musikalische Perlen.

Ähnliche Serien:

Hunters “, „Powers“, „Preacher

„The Boys“ – Besetzung:

The Boys

  • Jack Quaid – Hugh Campbell
  • Billy Butcher – Karl Urban
  • Frenchie – Tomer Kapon
  • Marvin – Laz Alonso
  • Kimiko – Karen Fukuhara

The Seven

  • Homelander – Antony Starr
  • Starlight – Erin Moriarty
  • Queen Maeve – Dominique McElligott
  • A-Train – Jessie Usher
  • The Deep – Chace Crawford
  • Translucent – Alex Hassell
  • Black Noir – Nathan Mitchell

Vought

  • Madelyn Stillwell (Vizepräsidentin) – Elisabeth Shue
  • Jonah Vogelbaum – John Doman
  • Stan Edgar – Giancarlo Esposito

Staffel 3 von „The Boys“:

Ob es nach Staffel 2 eine weitere Staffel geben wird, ist noch nicht bekannt.

Der aktuelle Trailer zu „The Boys“:

THE BOYS Season 2 Trailer (2020) auf YouTube ansehen

Amazon Prime Video
Amazon Prime Video
Amazon Prime Video

„Squid Game“-Star Jung Ho-yeon: Millionen neue Instagram-Follower*innen seit Serienstart
Weiterlesen