Travis Barker und Kourtney Kardashian äußern sich zu lebensgefährlichem Notfall

von

Travis Barker und seine Ehefrau Kourtney Kardashian informierten ihre Fans auf Social Media über den medizinischen Notfall, aufgrund dessen Barker am 28. Juni 2022 ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Positive Neuigkeiten

In seiner Instagram-Story am Samstag (2. Juni 2022) schrieb der Blink-182-Schlagzeuger, dass es ihm nach einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse viel besser gehe.

„Ich ging am Montag zu einer Endoskopie und fühlte mich großartig. Aber nach dem Abendessen bekam ich unerträgliche Schmerzen und bin seitdem im Krankenhaus“, so Barker. „Während der Endoskopie wurde mir ein sehr kleiner Polyp in einem sehr sensiblen Bereich entfernt, der normalerweise von Spezialisten behandelt wird und der leider einen wichtigen Pankreasdrainageschlauch beschädigte. Dies führte zu einer schweren, lebensbedrohlichen Bauchspeicheldrüsenentzündung.“

Er führte fort: „Ich bin so dankbar, dass es mir dank intensiver Behandlung derzeit viel besser geht.“

Ehefrau meldet sich ebenfalls zu Wort

Kourtney Kardashian äußerte sich am Samstag auch über den Vorfall und drückte ihre Dankbarkeit aus. „Unsere Gesundheit ist alles, und manchmal halten wir es für selbstverständlich, wie schnell sie sich ändern kann“, schrieb sie in ihrer Instagram-Story.

„Ich bin Gott so dankbar, dass er meinen Mann geheilt hat, für all eure Gebete für ihn und für uns, für die überwältigende Menge an Liebe und Unterstützung. Ich bin so gerührt und dankbar“, so die 43-Jährige weiter.

Außerdem bedankte sie sich bei den „Spezialisten, Ärzten und Krankenschwestern im Cedars Sinai, die sich während unseres Aufenthalts so wunderbar um meinen Mann und mich gekümmert haben. Es ist verrückt, wie Worte manchmal die Dankbarkeit oder die Gefühle, die ich in mir trage, nicht wirklich ausdrücken können.“

Gesundheitliche Probleme

Bereits in der Vergangenheit klagte der Drummer von Blink-182 über Beschwerden. Im Juni 2018 musste Barker wegen einer schweren Thrombose in beiden Armen eine längere Zeit im Krankenhaus verbringen. Kurz nach seiner Entlassung zwang den Musiker eine Bakterieninfektion zu einem weiteren Klinikaufenthalt. Außerdem geriet der 46-Jährige im Juli 2018 in einen schweren Autounfall mit einem Schulbus, den er unverletzt überstand.


Robbie Williams auf „XXV“-Tour 2023: Tickets, Termine, Vorverkauf
Weiterlesen