Highlight: Die acht teuersten Schallplatten der Welt

Historisches Fahrzeug von John Lennon wird versteigert

John Lennons Fahrzeuge sind unter Automobilsammlern begehrt – was sicher nicht nur am Bekanntheitsgrad des Beatles-Mitglieds liegt. Seinen Rolls Royce Phanton V hat er beispielsweise mit einem Telefon, einem Kühlschrank und einem Doppelbett ausgestattet. Verkauft wurde das Fahrzeug 1982 für 2,3 Millionen US-Dollar. Und das erste Lennon-Auto, ein blauer Ferrari 330 GT aus dem Jahr 1965, wurde 2013 für 359.900 Britische Pfund versteigert.

 

Wer den Film „Imagine“ gesehen hat, kann sich nun auf das neuste Verkaufsobjekt freuen: Austin Princess, Baujahr 1965, John Lennons Privatlimousine. Jenes Auto, mit dem der Beatles-Sänger sein Album IMAGINE promotete und das seit 2008 im Austin Rock and Roll Car Museum stand. Das weltweit größte Automobil-Auktionhaus RM Sotheby’s versteigert diese Limousine nun am 7. September 2016 in London zugunsten gemeinnütziger Organisationen. Der Preis soll zwischen 190.000 und 265.000 Britischen Pfund liegen. Der Erlös geht an die Hilfsorganisationen UNICEF, Make A Wish America und Dell Children’s Medical Center. Ausgestattet ist die Limousine mit fünf Flugzeugsitzen, die Käufer erhalten zudem die originalen Fahrzeugpapiere von Lennon.

 


Best of 2017: Das sind die 15 besten Filme des Jahres
Weiterlesen