Wu-Tang Clan erhält eine eigene Straße in New York

Der Wu-Tang Clan ist am 4. Mai 2019 offiziell mit einer nach ihm benannten Straße im US-Bundesstaat New York vertreten.

Die Straße befindet sich zwischen Park Hill und Stapelton in Staten Island, dem Heimatbezirk des legendären Rap-Kollektivs. Bei der Gegend handelt es sich um sogenannte Housing Projects, denen der Clan mit Songs wie „Gravel Pit“ und „Protect Ya Neck“ unter dem Beinamen „Shaolin“ zur Berühmtheit verhalf.

View this post on Instagram

Thank you for making us who we are. #wutang is forever!

A post shared by Wu Tang Clan (@wutangclan) on

Gefeiert wurde dieses besondere Ereignis in großer Runde. Nicht nur Anwohner und Fans waren bei der feierlichen Eröffnung anwesend. Auch einige Mitglieder der Crew wie Ghostface Killah, Raekwon, Inspectah Deck und Cappadonna nahmen an der Zeremonie teil.

„Dies ist ein besonderer Tag, an dem wir die Möglichkeit haben, die Helden unserer Heimat zu ehren. Junge Männer, die Staten Island bewusst zu Aufmerksamkeit verholfen haben“, so Stadträtin Debi Rose in ihrer zeremoniellen Rede. „Sie haben zahlreiche Herausforderungen gemeistert und es hierbei nicht nur zu erfolgreichen Rappern und Hip-Hop-Künstlern gebracht, sondern außerdem die Musikbranche inspiriert und herausgefordert.“

Auch der Rapper The Notorious B.I.G. soll nach einer Abstimmung des Stadtrats im Dezember 2018 schon bald mit der Umbenennung einer Straße ausgezeichnet werden. Seine Straße wird sich im New Yorker Stadtteil Brooklyn befinden.

Der Wu-Tang Clan ist eine legendäre amerikanische Hip-Hop-Crew, die 1991 von RZA, GZA, Ol‘ Dirty Bastard, Method Man, Raekwon, Ghostface Killah, Inspectah Deck, U-God und Masta Killa in New York gegründet wurde. Cappadonna, der zuvor schon viele Male mit dem Clan zusammengearbeitet hatte, wurde 2007 zum offiziellen Mitglied der Gruppe befördert. Mit Songs wie „C.R.E.A.M“, „Gravel Pit“ und „Protect Ya Neck“ konnte die Band immense Erfolge verzeichnen.


Welches Equipment verwendet eigentlich… James Blake?
Weiterlesen