Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19
Highlight: Bangtan Boys: Die 3 beklopptesten BTS-Verschwörungstheorien ihrer Fans

YouTube-Rekord: K-Pop Band BTS überholt Taylor Swift

Taylor Swift hat im vergangenen Jahr mit dem Musikvideo zu „Look What You Made Me Do“ 43.2 Millionen Klicks an nur einem Tag erreicht – und somit einen Rekord aufgestellt. Nun hat die K-Pop-Band BTS es mit ihrer neuen Single „Idol“ geschafft, diese Zahlen zu überbieten. Das Musikvideo zu „Idol“ wurde in den ersten 24 Stunden ganze 45 Millionen Mal abgespielt. Dies bestätigte YouTube mit einem Gratulations-Tweet:

Taylor Swift – Reputation jetzt bei Amazon.de bestellen

Pop aus Südkorea

BTS (Bangtan Boys) ist eine im Jahr 2013 gegründete Boyband aus Südkorea. Die allesamt gecasteten Mitglieder sind zuvor als Studenten, Rapper oder Tänzer tätig gewesen, durch viel Promo und Social-Media wurde die Band weltweit berühmt (gemacht). Unüblich für den K-Pop ist, dass die Mitglieder auf den meisten ihrer Songs Songwritingcredits haben.

Hier seht Ihr das Video zum Rekordbrecher „Idol“:

Übrigens sind die Bangtan Boys diesen Oktober auch bei ihrer Welttournee für zwei Konzerte (am 16. und 17. Oktober 2018) live in Berlin – beide Konzerte sind allerdings bereits ausverkauft.

Princess Of Pop

Die 28-jährige Taylor Swift wird ihren nun nur noch zweiten Platz vermutlich gut verkraften, Rekorde und Preise sind keine Mangelware im Leben der amerikanischen Popsängerin. Ihr aktuelles Album REPUTATION erschien am 10. November 2017 und war für zahlreiche Preise nominiert – den Billboard Music Award für das meistverkaufte Album zum Beispiel hat sie im Mai dieses Jahres dann auch gewonnen.

Taylor Swift – Reputation jetzt bei Amazon.de bestellen

Das Video zu „Look What You Made Me Do“ seht Ihr hier:


Mit Capital Bra, Bausa und BTS: Die 10 absurdesten Charts-Beobachtungen 2018
Weiterlesen