Highlight: Bangtan Boys: Die 3 beklopptesten BTS-Verschwörungstheorien ihrer Fans

5 K-Pop-Bands, die jeder mal gehört haben sollte

K-Pop steht für koreanische Popmusik. Es gibt viele verschiedene K-Pop-Bands, übrigens auch chinesische (mit koreanischen und chinesischen Mitgliedern). Lieder von einer Band erscheinen deshalb oft gleich dreimal. Einmal als koreanische, einmal als chinesische und einmal als gemeinsame Version. In den meisten Songs wird nicht nur gesungen, sondern auch gerappt. Die dazugehörigen Musikvideos kommen ebenfalls in dreifacher Ausführung daher. In koreanischer Version, in chinesischer Version und in einer Version, in der die Mitglieder zusammen tanzen. Bei Auftritten aber teilen sie sich nicht auf. Und wem das jetzt schon zu unübersichtlich ist: Bei Bands, die nur koreanische oder nur chinesische Mitglieder oder schlichtweg zu wenige Mitglieder haben, wird auf diese Aufteilung logischerweise verzichtet.

Sowohl in Asien als auch in Deutschland sehr bekannte Bands heißen BTS, EXO, Big Bang, Got 7 und Black Pink. Die stellen wir hier kurz vor:

BTS (Bangtan Boys)

Gegründet wurde die Band im Juni 2013. Sie hat bisher zehn Alben herausgebracht und spielt gerne anderen Promis Streiche.

Bei den Bangtan Boys gibt es sieben Mitglieder: Suga (24), Rap Monster (23), V (22), Jungkook (20), Jin (25), Jimin (22) und J-Hope (23).

EXO

EXO teilen sich auf in EXO-M und EXO-K. Die eine Teilband singt Mandarin und tritt in China auf, die andere singt koreanisch und tritt in Südkorea auf. Gegründet wurde EXO im April 2014. Die Gruppe hat bisher neun Alben herausgebracht, ihr Spitzname lautet „Wölfe“. In der Band gibt es insgesamt neun Mitglieder: Baekhyun (25), Chanyeol (24), Lay (25), Xiumin (27), Chen (24), Sehun (23), Suho (26), D.O (24) und Kai (23).

Big Bang

Gegründet wurde die Band 2006. Vor zwei Jahren hat es eines ihrer Lieder auch ins deutsche Radio geschafft („Bang Bang“). Big Bang hat fünf Mitglieder: G- Dragon (28), Teayang (29), Seungri (26), Daesun (28) und T.o.p. (29).

Got7

Die Band wurde im Januar 2014 gegründet. Sie hat bisher zehn Alben herausgebracht und zählt sieben Mitglieder: Mark (23), Jackson (23), Bam Bam(20), JB (23), Jinyoung (27),  Youngjae (24) und Yugyeom (20).

Black Pink

Die Band wurde 2016 gegründet, hat bisher „nur“ zwei Alben herausgebracht und ist eine der beliebtesten Girl-Bands Asiens. Die vier Mitglieder heißen Jisoo (22), Jennie (21), Rose (20) und Lisa (20).

Text und Auswahl: Cheyenn Bencic

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Warum Phil Collins Euren blanken Hass nicht verdient hat
Weiterlesen