Zoë Kravitz will die Scheidung von Ehemann Karl Glusman

von

Die US-amerikanische Schauspielerin Zoë Kravitz startet turbulent ins neue Jahr. Sie hat offenbar die Scheidung von ihrem Noch-Ehemann und Schauspieler Karl Glusman beantragt. Das berichteten zuletzt US-Medien wie der „Hollywood Reporter“ am vergangenen Montag. Den Entschluss fasste die 32-Jährige aber wohl schon am 23. Dezember – da soll sie laut dem „People“-Magazin ihren Scheidungsantrag beim Gericht eingereicht haben.

Erst im Juni 2019 gaben sich die zwei in Paris das Jawort und das vor einer vermutlich sehr romantischen Kulisse: Papa Lenny Kravitz hatte damals für die Hochzeit seiner einzigen Tochter sein Haus zur Verfügung gestellt. Zoë Kravitz ging aus der Ehe mit der Schauspielerin Lisa Bonet hervor. Bonet und Lenny Kravitz heirateten 1987. Nur drei Jahre später trennte sich das Paar, worauf 1993 die Scheidung erfolgte.

Zoë Kravitz wird 2022 als Catwoman in „The Batman“ an der Seite von Robert Pattinson zu sehen sein. Bekannt ist sie beispielsweise für ihre Rolle in der Serie „Big Little Lies.“ Sie und Glusman lernten sich 2016 über Freunde kennen. Nachdem es schnell zwischen den beiden gefunkt haben soll, seien sie kurz darauf direkt zusammen gezogen.


Adele und Simon Konecki einigen sich auf Scheidungsvertrag
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €