Zu gruselig: YouTube verbannt Werbung für den Horrorfilm „The Nun“

von

Am 6. September startet der Horrorfilm „The Nun“, ein Spin-off aus der erfolgreichen „Conjuring“-Reihe, in den deutschen Kinos. Wie gruselig der Film schlussendlich sein wird, das bleibt also noch einige Wochen abzuwarten. Ein kurzer Werbespot zum „The Nun“ hat die Messlatte nun aber hochgelegt. Und wurde von YouTube verbannt, weil zu viele Nutzer über einen zu großen Schreck klagten.

Um den Horrorfilm von Regisseur Corin Hardy zu bewerben, ließ sich die Marketing-Abteilung eine besonderen Schocker einfallen. Ein kurzer Clip startet als Werbung (und damit nicht wegzuklicken) vor den regulären vom Nutzer ausgewählten Videos. Zu sehen ist die von Apple-Computern bekannte Anzeige der Lautstärke, die höher und tiefer geregelt wird. Am Ende springt plötzlich die Horrornonne aus „The Nun“ ins Bild – ein stark inszenierter Schreckmoment.

 

Nutzer beschwerten sich direkt auf der Videoplattform und in diversen sozialen Netzwerken über das kurze Video, zumal es auch als Werbung in der Mitte regulärer Clips startete und dann wohl eine zu heftige Wirkung entfaltete. YouTube hat reagiert und die Werbung mittlerweile entfernt – die Nutzer sind also wieder sicher und „The Nun“ hat trotzdem reichlich Promo bekommen.

Den fragwürdigen Clip wollt Ihr jetzt natürlich unbedingt sehen, hier ist er:

https://www.youtube.com/watch?v=DR-K9zOd-Bc


Die verstorbenen Persönlichkeiten 2017
Weiterlesen