Album-Streit um CCN: Amazon storniert Bestellungen von Fler-Fans

von

Der Streit um den Albumnamen CCN geht in die nächste Runde. Erst im vergangenen Monat standen die Rapper Bushido und Fler vor Gericht. Damals entschied der Richter für Bushido, demnach darf Fler keine Musikalben verkaufen oder bewerben, die den Namen CCN tragen. Der Rapper blieb allerdings stur, plante den Release weiter und nahm bereits Vorbestellungen entgegen. Nun bekam er von Amazon die Rechnung.

„Bushido möchte also die harte Tour“

Das Album CCN von Fler und Bass Sultan Hengzt soll am 24. Dezember 2021 veröffentlicht werden. Die dazugehörige CCN-Box mit dem Album und einer Jacke konnte schon vorab bestellt werden. Insgesamt gab es wohl schon über 4000 Bestellungen, bis Amazon sie allesamt storniert hat. Fler äußerte sich dazu auf Twitter:

„Wie viele von Euch mitbekommen haben, hat Amazon die „Carlo Cokxxx Nutten“-Box-Bestellungen storniert… Bushido möchte also die harte Tour. Ihr bekommt morgen ein Update dazu! Sorry an die 4000 Fans die eventuell ihre Box nochmal bestellen müssen!“

Die 1.Single kann kommen!
Wie viele von Euch mitbekommen haben hat Amazon die CARLO COKXXX NUTTEN-Box Bestellungen storniert…Busnitch möchte also die harte Tour😂
Ihr bekommt morgen ein Update dazu!
Sorry an die 4000 Fans die evtl Ihre Box nochmal bestellen müssen! pic.twitter.com/gHRIbXeOSR

Besagtes Update bestand dann aus zwei neuen CCN-Kleidungsstücken, die bei einem anderen Onlineshopping-Anbieter bestellt werden können. Bisher hatte ohnehin lediglich Amazon die Bestellungen storniert, bei allen anderen Anbietern kann die Box ohne weitere Probleme bestellt werden.

Nur Amazon storniert

Dazu hat Fler natürlich auch eine Theorie, denn Bushido arbeitet mit Amazon gemeinsam an einer Doku über sein Leben. So sagt Fler auf Telegram unterschwellig, dass Bushido diese Kontakte zu Amazon wohl ausgenutzt haben könnte: „Die Leute haben gemerkt, dass die Box bei Saturn, Media Markt online ist, aber bei Amazon runtergenommen wurde. Daran sieht man, dass es ein enges Zusammenspiel zwischen einem Mitarbeiter und Bushido gegeben hat.“

Das Urteil wurde Ende Juli verkündet, für Fler bedeutet das, er könnte noch bis Ende der Woche in Berufung gehen. Ob er das macht oder gemacht hat, ist bisher unklar. Fest steht: Obwohl Bushido CCN bereits im März als Markennamen eintragen ließ, sieht Fler sich eindeutig im Recht.

Das Kürzel CCN haben Fler und Bushido im Jahr 2002 gemeinsam ins Leben gerufen, das Koop-Album CARLO COKXXX NUTTEN erreichte bis heute Kult-Status. Für Fler war es damals die erste professionelle Veröffentlichung. Kein Wunder also, dass Fler, der gerade sein Karriereende ankündigte, diese auch mit dem Debüttitel beenden möchte.

Nach kurzen Streitigkeiten nach ihrem ersten gemeinsamen Album veröffentlichte Bushido 2005 das „CCN II“-Album mit Baba Saad und nicht mit Fler. Danach vertrugen sich Fler und Bushido wieder und releasten im Jahr 2009 CARLO COKXXX NUTTEN 2. Daraufhin folgte im Jahr 2015 das Solo-Album von Bushido CARLO COKXXX NUTTEN 3 und 2019 erschien CARLO COKXXX NUTTEN 4 von Bushido und Animus.


Loredana und Mozzik: Album soll trotz erneuter Trennung erscheinen
Weiterlesen