Bandcamp: Zu diesen Dates bekommen Artists die Gesamteinnahmen

von

Das ist doch was: Angesichts der hohen Nachfrage und großen Einnahmen wird die „Bandcamp Friday“-Kampagne bis zum Ende des Jahres weitergeführt. Das gab die Musikdienst- und Promotionsplattform Bandcamp nun auf ihrer offiziellen Website bekannt.

„Da die Pandemie noch lange nicht vorbei ist, veranstalten wir bis zum Jahresende weiterhin jeden ersten Freitag im Monat einen Bandcamp Friday.”

Im Zusammenhang der „Bandcamp Friday“-Aktion verzichtet die Plattform auf seine Umsatzbeteiligung, um so Independent-Künstler*innen während der Corona-Pandemie mehr zu unterstützen. Die vier vorherigen Events von Bandcamp brachten Musiker*innen und Labels eigenen Angaben zufolge stolze 20 Millionen US-Dollar ein. Insgesamt haben Fans seit Beginn von COVID-19 über 75 Millionen US-Dollar für Musik und Merch auf der Plattform ausgegeben.

Gestartet wurde das Projekt im März dieses Jahres. Die Erlöse aus den Verkäufen von Musik, Merchandise und sonstigen Musikartikeln beliefen sich am ersten „Bandcamp Friday“ auf 4,3 Millionen US-Dollar – der höchste Tagesumsatz in der Geschichte der Plattform. Einige Artists, wie Mannequin Pussy oder auch Yves Tumor, boten auf Bandcamp beispielsweise ihren bereits hergestellten, nagelneuen Tour-Merchandise an. Eigentlich hätten sie diese Artikel auf ihren Frühlingstourneen verkauft, doch diese wurden aufgrund des grassierenden Coronavirus abgesagt – und somit auch die Artikel nicht am Merchstand verkauft. Nun landeten sie eben im Bandcamp-Store, für ein außerordentliches Verkaufs-Event in außerordentlichen Zeiten.

Hier seht Ihr die nächsten „Bandcamp Friday“-Termine:

  • 7. August 2020
  • 4. September 2020
  • 2. Oktober 2020
  • 6. November 2020
  • 4. Dezember 2020

 


4 Künstler, mit denen Ihr den Einstieg in die Neoklassik wagen solltet
Weiterlesen