Spezial-Abo

Beyoncé und Rihanna äußern sich auf Social Media zum Mord an George Floyd

von


An dieser Stelle findest du Inhalte von Instagram

Um mit Inhalten von Instagram zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Auch die Popsängerin Rihanna hat einen umfassenden Text auf Instagram verfasst, in dem sie Chauvin als „Rassisten, Mörder, Schläger, Schwein, Penner“ bezeichnet. Die Musikerin schreibt in ihrem Post: „In den vergangenen Tagen war das Ausmaß an Verwüstung, Wut und Trauer, die ich gefühlt habe, gelinde gesagt überwältigend! Zuzusehen, wie mein Volk Tag für Tag ermordet und gelyncht wird, hat mich im Herzen schwer getroffen! Der Blick der Verlockung, die reine Freude und der Höhepunkt auf dem Gesicht dieses Rassisten, Mörders, Schlägers, Schweins, Penners, Derek Chauvin, verfolgt mich!!“ Sie beendet ihren höchst emotionalen Text mit der Frage: „Wenn vorsätzlicher MORD die passende Konsequenz für ‚Drogen‘ oder ‚Widerstand gegen die Verhaftung‘ ist…“, so die Sängerin, „was ist dann die passende Konsequenz für MORD?“


An dieser Stelle findest du Inhalte von Instagram

Um mit Inhalten von Instagram zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren



Beyoncé kündigt neues Visual-Album „BLACK IS KING“ an
Weiterlesen