Billie Eilish teilt Live-Coverversion vom Beatles-Song „Something“

von

Kommentare unter dem YouTube-Video zu Billie Eilishs neuem Cover reichen von „So ätherisch und so menschlich und so gefühlvoll“, über „Ihre Stimme ist so beruhigend, ich könnte ihr den ganzen Tag zuhören…“ bis hin zu „So klingt der Himmel“ – und ja, ihre Stimme scheint wahrlich für den Song gemacht zu sein. Während ihres Auftritts bei dem Radiosender „SiriusXM Alt Nation“ am Abend des 3. Dezember 2020 präsentierte US-Popstar Billie Eilish gemeinsam mit ihrem Bruder Finneas O’Connell ein Cover von „Something“; der von George Harrison geschriebenen Beatles-Ballade von ihrem vorletzten Album ABBEY ROAD. Hört Euch hier ihre Version von „Something“ an:

Das Cover war nicht das einzige Lied, was das Geschwisterpaar bei dem Radioauftritt performte: Zusätzlich spielten Eilish und ihr Bruder noch Akustikversionen von drei ihrer Hits, darunter ihre jüngste Single „Therefore I Am“. Auch der Hit „Everything I Wanted“ und ihre Breakout-Single „Ocean Eyes“ aus dem Jahr 2015 schafften es in die Mini-Setlist. Neben dem musikalischen Part unterhielten sich Eilish und O’Connell auch mit dem Radio-Host Jeff Regan über die Musik, die sie während des Coronavirus-Lockdowns aufgenommen haben. So erklärte die 18-jährige Sängerin, dass „die Ziele des Projekts darin bestehen, kohärent und sinnvoll zu sein, aber nicht nur eine Wiederholung und ein Klon jedes anderen Liedes zu sein.“ Sie fügte hinzu: „Alles an jedem Lied ist sehr unterschiedlich.“

Am 01. Dezember 2020 erschien die vierte Ausgabe des jährlich erscheinenden „Vanity Fair“-Zeitkapsel-Interview, bei dem Billie Eilish stets dieselben Fragen gestellt bekommt – und stets andere Antworten gibt. In dem diesjährigen Video verriet die Sängerin, dass sie im Corona-Lockdown gemeinsam mit ihrem Bruder Finneas O’Connell 16 neue Songs geschrieben habe. „Ich habe Dinge gemacht und erschaffen, von denen ich nicht glaube, dass ich sie jemals geschaffen hätte“, sagte sie über die Lieder. Ihre jüngste Single „Therefore I Am“ erschien am 12. November 2020 – knapp zwei Jahre nach der Veröffentlichung ihres hochgelobten Debüt-Albums WHEN WE ALL FALL ASLEEP WHERE DO WE GO? (2019).


FINNEAS landet seinen ersten Film-Score für „The Fallout“
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €