„Bodak Yellow“ von Cardi B knackt die Milliarden-Marke auf YouTube

von

Mit „Bodak Yellow“ gelang Cardi B im Jahr 2017 der internationale Durchbruch. Der Song war insgesamt drei Wochen auf Platz eins der Billboard Charts 100 und es war der erste und einzige Song einer Rapperin, der Diamant-Status erreichte. Nun hat sie den nächsten Rekord gebrochen. „Bodak Yellow“ hat nach nur vier Jahren eine Milliarde Aufrufe auf YouTube erreicht – so schnell wie noch kein anderer Rap-Song einer Frau. Zum Vergleich, Eminem hat gut sieben Jahre für seinen Song „Not Afraid“ gebraucht und Nicky Minaj knackte mit dem Song „Anaconda“ nach sechs Jahren die Milliarde.

Cardi B schien es selbst kaum zu fassen und bedankte sich auf Twitter bei ihren Fans für die Unterstützung.

„Fünfzehntausend Dollar, eine Milliarde Aufrufe später! Wow, das ist verrückt! Super krass. Ich danke euch allen für die Unterstützung all die Jahre lang. […]“

Fünfzehntausend Dollar, das waren übrigens die Kosten für das Musikvideo zu „Bodak Yellow“. Damit ist das Video ihre „günstigste“ Produktion. Normalerweise gibt Cardi eine Menge Geld für ihre Videos aus, weil sie nicht wie eine kleine Künstlerin mit kleinem Budget wirken möchte. Produktionen wie das Musikvideo zu „Please Me“ kosten bei der Rap-Queen dann auch mal 900.000 Dollar, „WAP“ mit Megan Thee Stallion sogar eine Million Dollar.

Cardi B bekam 2019 für ihr Debütalbum INVASION OF PRIVACY einen Grammy-Award in der Kategorie „Bestes Rap-Album“. Ihre Single „Up“ ist die fünfte Nummer-eins-Platzierung in den Billboard 100 – das schaffte, wie auch sonst, niemand vor ihr.


Eminem startet mit Diss gegen Rapper 6ix9ine ins neue Jahr
Weiterlesen