BTS-Star Jin hat seine militärische Grundausbildung abgeschlossen

von

Über die Fan-App „Weverse“ hat BTS-Sänger Jin zum ersten Mal seit Antritt seines Wehrdiensts Fotos von sich geteilt. Zum Abschluss seiner fünfwöchigen militärischen Grundausbildung richtete er außerdem eine Nachricht an die „Army“, die Selbstbezeichnung eingeschworener BTS-Fans. „Ich habe eine gute Zeit. Das Militär hat mir erlaubt, diese Fotos zu posten. Army, bleibt glücklich und gesund.“ Das Foto zeigt ihn mit Maske und in Uniform. Den Rest seines insgesamt anderthalbjährigen Dienstes wird er als Ausbildungsassistent an der Militärakademie in Yeongcheon ableisten. Dort ist er selbst auch ausgebildet worden.

 

Im Netz sind außerdem Videos aufgetaucht, die die Abschlusszeremonie der Grundausbildung zeigen. Nach Eintritt in die Armee haben die Rekruten nur beschränkten Zugriff auf ihre Handys und das Internet. Die App „Weverse“ nutzen viele K-Pop-Gruppen um direkt mit ihren Fans direkt in Kontext zu treten. Sie wurde von HYBE entwickelt, dem Label von BTS.

BTS im Wehrdienst

Der 30-Jährige war im Dezember 2022 einberufen worden. Eigentlich müssen alle wehrfähigen südkoreanischen Männer ihren Wehrdienst bis zum Alter von 28 Jahren antreten. 2020 hatte das Parlament jedoch ein Gesetz verabschiedet, das diese Altersgrenze für jene, „die sich außerordentlich um Kunst und Kultur verdient gemacht haben“, auf 30 anhebt.

Jin ist der erste der sieben BTS-Mitglieder, der zur Armee gegangen ist. 2022 hatte die Band angekündigt, bis 2025 zu pausieren, damit alle Mitglieder ihren Wehrdienst leisten können. In dieser Zeit sind außerdem einige Soloprojekte geplant. Im Oktober 2022 hat Jin, wie zum vorläufigen Abschied aus der Öffentlichkeit, seine erste Solosingle „Astronaut“ veröffentlicht. An ihrer Entstehung war unter anderem Coldplay beteiligt, mit denen BTS schon für „My Universe“ zusammengearbeitet haben. Die Mitglieder J-Hope und RM haben bereits eigene Alben herausgebracht. Berichten zufolge sollen die Debütalben von Jimin, V, Suga und Jungkook folgen. Bei Disney+ wird außerdem eine Dokuserie über die Band erscheinen.


Das sind die aktuellen Lieblingssongs von Coldplay (direkt aus dem Studio)
Weiterlesen