Busta Rhymes wäre fast an Polypen gestorben

von

Vor kurzem erschien Busta Rhymes‘ zehntes Studio-Album XTINCTION LEVEL EVENT 2: THE WRATH OF GOD, das bereits in der Top 10 der US-amerikanischen Album-Charts landete. Auf seiner aktuellen Promo-Tour spricht die Rap-Legende allerdings nicht nur über die Entstehung der neuesten Platte, sondern gibt auch sehr intime und persönliche Einblicke. In einem aktuellen Interview mit Van Jones spricht der Rapper unter anderem über die Anfänge seiner Karriere, aber auch über gesundheitliche Probleme, die ihn fast umgebracht hätten.

Busta Rhymes‘ Wegbereiter war in den frühen 1990er-Jahren niemand Geringeres als HipHop-Veteran Chuck D von der Gruppe Public Enemy. „Er ist mein Vater in dieser ganzen Geschichte. Wegen Chuck D wurde Busta Rhymes erst geboren“, berichtet der Rapper. „Chuck D gab mir meinen Namen ‚Busta Rhymes‘ sowie unseren damaligen Bandnamen ‚Leaders of the New School‘. Chuck D war der Erste, der uns auf die Straße zum Touren brachte. Chuck D war der Erste, der wirklich professionell an uns geglaubt hat.“

In einem ähnlich emotionalen, wenn auch weitaus traurigerem Teil des Interviews erzählt Busta Rhymes von der Angst seiner Familie um seine Gesundheit. Es war vor allem sein Sohn, der ihn dazu bewegte mehr auf seine Gesundheit zu achten.

„Es fing damit an, dass ich im Auto einschlief und merkwürdig schnarchte. Zum Schluss versuchte ich zu inhalieren, aber konnte es nicht mehr (…) Mein Sohn hatte unglaubliche Angst und sprach mit der Security darüber. Er  hatte solche Angst mit mir direkt darüber zu sprechen, dass er es mit einer anderen Person tun musste. Das hat mich völlig fertig gemacht. Ich hatte das Gefühl, dass ich meinen Sohn fallen lasse. Genauso wie viele andere Menschen auch.“

Wegen seiner schlechten Angewohnheiten wog der Rapper eine Zeit lang 340 Pfund (154 Kilogramm) und nicht nur das. Sein Arzt berichtete ihm, dass sich in seinem Hals Polypen festgesetzt hätten. Diese waren wohl schon so groß, dass sie 90 Prozent seiner Atemwege blockierten. „Wenn ich Sie jetzt nach Hause schicke und Sie unter einer Klimaanlage schlafen und schließlich eine Erkältung bekommen, werden auch die restlichen 10 Prozent blockiert. Wenn das passiert, werden Sie heute Nacht sterben“, soll der Arzt zu ihm gesagt haben. Das war wohl ein Weckruf für den Rapper, der darauf seine Gewohnheiten drastisch änderte. Das ganze Interview könnt Ihr hier sehen.

Busta Rhymes‘ aktuelles Album EXTINCTION LEVEL EVENT 2: THE WRATH OF GOD ist am 30. Oktober 2020 erschienen.


Joy Denalane im Interview: „Ich bin nicht dafür angetreten, um reich zu werden“
Weiterlesen