Spezial-Abo

Public Enemy kündigen neues Album bei Def Jam an

von

Was für eine Reunion: Public Enemy – die Pioniere des politischen Hip Hop – haben verkündet, dass sie wieder bei Def Jam unter Vertrag stehen. Nachdem die New Yorker Gruppe und das legendäre Plattenlabel vor mehr als 20 Jahren ihre Zusammenarbeit beendet hatten, werden Public Enemy ihre neue Platte WHAT YOU GONNA DO WHEN THE GRID GOES DOWN am 25. September 2020 erneut über das Label veröffentlichen. Das Album kann ab heute vorbestellt werden.

Doch es ist nicht die einzige Neuigkeit des Tages: Zusätzlich zu der Albumankündigung erscheint heute der „Fight The Power: Remix 2020“, bei dem der legendäre Song mit Gastbeiträgen von den Rappern Nas, Rhapsody, Black Thought und YG aufgewertet wird.

Das Song-Update kommentiert Chuck D in einer Pressemitteilung mit den folgenden Worten: „Kulturelle Institutionen sind wichtig. Ein integraler Bestandteil einer solchen zu sein, ist eine Ehre, die es zu erweisen und zu erhalten gilt. Public-Enemy-Songs sind für immer Klangbilder im Sand der Zeit. Und es ist an der Zeit – es ist notwendig – den Lärm wieder an einen Ort, der Heimat heißt, zurückzubringen. Def Jam. Fight The Power 2020.“

Hört Euch den Song hier an:

Public Enemy wurden 1982 von Flavor Flav und Chuck D gemeinsam mit Terminator X, Professor Griff und The S1W gegründet. Während bei den restlichen Bandmitgliedern ein reges Kommen und Gehen herrschte, blieben Flavor Flav und Chuck D (fast) durchgängig Teil der HipHop-Formation. Public Enemy gelten bis heute als die Gründer und der Inbegriff des politischen HipHops – ihr Song „Fight The Power“ hat sich zur Hymne im Kampf der „Black Lives Matter“-Bewegung entwickelt. Am 1. April 2020 erschien ihr jüngstes Album LOUD IS NOT ENOUGH.


BEASTIE BOYS MUSIC: Beastie Boys kündigen „Greatest Hits“-Album an
Weiterlesen