Das Skelett haut sie alle weg: Sarah Lombardi gewinnt „The Masked Singer“

von

Alle Hüllen sind gefallen: Bei „The Masked Singer“, der Gesangs-Show, in der Prominente als niedliche Tier-Maskottchen auftreten, konnte in den vergangenen Wochen munter herumgerätselt werden, wer sich hinter Nilpferd, Erdmännchen, Alien und Co. verbirgt. Nun kennt die dritte Staffel eine Siegerin: Sarah Lombardi alias das Glitzer-Skelett.

Dabei war die Konkurrenz in Form des Alien, des Nilpferds und der ägyptischen Gottheit Anubis nicht einfach zu schlagen. Hinter dem Nilpferd im rosa Tütü verbarg sich sich der TV-Koch Nelson Müller, der den dritten Platz einnahm. Das „drollig debile Alien“, wie er innerhalb des Rateteams genannt wurde, hatte sich vor allem durch seinen markanten Hüftschwung beliebt gemacht. Seine Demaskierung, die BossHoss-Sänger Alec Völker zum Vorschein brachte, war allerdings für viele keine große Überraschung mehr. Neben dem Comedian Luke Mockridge schwirrte dessen Name bereits durch die Gerüchteküche der Sozialen Netzwerke. Er räumte beim Finale den zweiten Platz ab. Sein Erfahrungsbericht zu seiner Zeit als Alien: „Es ist ein bisschen wie im Ski-Anzug mit einem Eimer auf dem Kopf in der Sauna.“

Als die muskelbepackte Gottheit Anubis ihre Maske lüftete, dürften dann doch einige erstaunt gewesen sein. Dahinter verbarg sich nämlich der Sänger Ben Bümel, der durch seine softe Pop-Single „Engel“ berühmt wurde. Während der Staffel hatte er ein paar harte Rock-Songs gesungen, die das Team eher einem Klaas Heufer-Umlauf zugetraut hätte. Das letzte Rätsel, dass es zu lösen galt, war die Identität des mysteriösen Skeletts.

Das Skelett, das vor allem durch Gesangstalent punktete, war von Anfang an ein klarer Favorit. Dass sich hinter dem Kostüm Ex-„DSDS“-Kandidatin Sarah Lombardi verbarg, war dann doch eine gelungene Überraschung. Zumal sich Nachrichten um ihre Person größtenteils mit ihrem Privatleben beschäftigen und sie den meisten als Influencerin bekannt ist. 2011 wurde sie allerdings nur knapp von ihrem späteren Ehemann Pietro Lombardi im Finale von DSDS geschlagen. Ihre Dankbarkeit, dass sie bei „The Masked Singer“ nochmal zeigen konnte, was sie wirklich kann, brachte sie bei ihrer Abschlussrede zum Ausdruck.


The same procedure as last year? Alle TV-Termine von „Dinner for One” im Überblick
Weiterlesen