DJ und Grimes-Produzent i_o ist tot

von

Am Dienstagabend, den 24. November 2020, wurde erstmals die Nachricht über den Tod des DJs und Musikproduzenten i_o via Social Media verbreitet. Der Künstler, der mit bürgerlichem Namen Garrett Falls Lockhart hieß, ist im Alter von nur 30 Jahren gestorben. Bisher wurde noch keine Todesursache gemeldet.

i_o war für seinen Techno- und Deep-House-Sound bekannt und unterschrieb gerade erst einen Vertrag bei Armin van Buurens Musiklabel „Armada Music“. Zeitgleich soll er an einem eigenen Label mit dem Namen „444“ gearbeitet haben. Der Jung-Produzent ist vor allem durch seine Zusammenarbeit mit Grimes aufgefallen. So hat er die Single „Violence“ aus ihrem neuesten Album MISS ANTHROPOCENE mitproduziert, die Anfang des Jahres veröffentlicht wurde.

Maykel Piron, der CEO von „Armada Music“, würdigte den verstorbenen Produzenten und DJ mit einem Text auf Twitter: „Ich werde dich immer als eine leidenschaftliche und erstaunlich talentierte Person in Erinnerung behalten“, so Piron. „Wir sind mehr als traurig, für immer Abschied nehmen zu müssen, aber wir lassen uns das nicht von der erstaunlichen Zeit nehmen, die wir zusammen gearbeitet haben. Unsere Herzen sind bei deiner Familie und deinen Lieben. Wir werden dich vermissen.“

Die Nachricht von Lockharts Tod erreichte die Öffentlichkeit via eines selbst geschriebenen Textes, der auf Instagram geteilt wurde. In dem knappen Statement heißt es: „Am Montag, den 23. November, verlor die Welt eine schöne Seele, Garrett Falls Lockhart, auch bekannt als i_o. Dieser äußerst talentierte Geist lehrte uns, dass man auch wenn nichts zählt, mit Liebe leiten kann. Garretts Wahrheit und Seele lebt durch die Musik, die er teilte, weiter.“


Alice Glass kündigt Debütalbum mit neuem Song „Suffer and Swallow“ an
Weiterlesen