Dr. Dre angeblich mit Hirnblutung ins Krankenhaus eingeliefert

von

Dr. Dre erholt sich im Cedars-Sinai-Krankenhaus in Los Angeles gerade von einer Hirnblutung – das berichtet die US-amerikanische Promi-Seite „TMZ“.

Laut Quellen der Website erlitt der HipHop-Produzent, Rapper und Geschäftsmann die Blutung am Montag, dem 04. Januar 2021. Er sei sofort in die Notaufnahme eingeliefert worden. Der Gesundheitszustand des 55-Jährigen sei stabil – jedoch müssten noch Tests durchgeführt werden, da die Ärzte den Grund für die Blutung noch nicht festgestellt hätten.

Dr. Dre meldet sich aus Krankenhaus

Mittlerweile hat sich der Musiker, der mit bürgerlichem Namen André Romelle Young heißt, über seine sozialen Medien zu Wort gemeldet. „Danke an meine Familie, Freunde und Fans für euer Interesse und eure guten Wünsche. Es geht mir großartig und ich werde von meinem medizinischen Team hervorragend betreut. Ich werde bald aus dem Krankenhaus entlassen und wieder zu Hause sein. Ein großes Lob an all die großartigen medizinischen Fachkräfte im Cedars. One Love!!!“, schreibt er – und postet dazu ein Foto von sich, das ihn hinter dem Mischpult zeigt. Genauere Details zu seinem Gesundheitszustand oder der Ursache für den Krankenhausaufenthalt gibt er nicht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Dre (@drdre)

Kollegen senden Genesungswünsche

Etliche Musiker und Weggefährten meldeten sich via Twitter mit Genesungswünschen. „Schickt eure Liebe und Gebete an den Homie Dr. Dre“, forderte Dr. Dres N.W.A-Kollege Ice Cube via Twitter auf – und postete ein Bild, dass die beiden gemeinsam zeigt.

„Geliebter Dr. Dre…ich liebe dich Mann…wie meinen eigenen Sohn!!! Nachdem ich selbst zwei Aneurysmen durchgemacht habe, glaube und vertraue ich darauf, dass du stärker als je zuvor herauskommen wirst! Ich bin für dich da – was auch immer du brauchst“, schrieb Produzentenikone Quincy Jones.

Rapper T.I. meldete sich ebenfalls zu Wort: „Wir brauchen dich Dr. Dre“, schreibt er.

Auch von Ciara gibt es gute Wünsche: „Ich bete für dich Dr. Dre. Ich bete für eine vollständige Genesung“


Tupac vs. Biggie: Sind Hologramm-Rap-Battles die Zukunft?
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €