Spezial-Abo

Gary Numan: „Ich bekam 37 Pfund für eine Million Streams“

von

Gary Numan hat sich einer Reihe von Musiker*innen angeschlossen, die sich öffentlich für eine bessere Bezahlung von Künstler*innen bei Streaming-Diensten einsetzen. So meinte der New-Wave-Rockmusiker in einem Gespräch mit „Sky News“, dass er für einen Song, der mehr als eine Million Mal gestreamt wurde, lediglich 37 Pfund – umgerechnet etwa 42 Euro – erhalten habe. „Die Lösung ist einfach“, sagt Numan in dem Gespräch. „Die Streaming-Unternehmen sollten mehr Geld zahlen. Sie bekommen es umsonst.“

Numan führt weiter aus: „Ich habe, ich glaube, es war vor etwa einem Jahr, eine Abrechnung ausgedruckt… Meine Streaming-Abrechnung kam rein und ich habe sie nicht angeschaut, ich habe sie einfach gedruckt, und ich schaute etwa eine halbe Stunde später rüber, sie war immer noch am Drucken.“ Er fügt hinzu: „Es waren Hunderte und Hunderte von Seiten. Und am Ende kostete es etwa £112 [ca. 126 Euro, Anm. d. Red.]. Es war kaum das [Papier] wert, auf dem es gedruckt war, und es dauerte fast eine halbe Stunde, es zu drucken. Wissen Sie, es ist so viel Zeug, so viel Strömung, und es ist absolut nichts drin.“

Laut einer Umfrage unter den Mitgliedern der britischen „Ivors Academy“ und Musikergewerkschaft im November 2020 haben 82% der Befragten im vergangenen Jahr weniger als 200 Pfund (ca. 225 Euro) durch Streaming-Einnahmen verdient. Zum Vergleich: Die drei großen Labels Sony, Universal Music Group und Warner Music Group haben insgesamt mehr als 4,4 Milliarden Dollar durch Streams gemeldet.

Doch das ist längst nicht alles: 92 % der Befragten sagten, dass weniger als 5 % ihrer Einnahmen im vergangenen Jahr aus Streaming kamen und 46% der Teilnehmenden meldeten, dass ein unzureichendes Einkommen aus Streaming sie dazu veranlasst hätte, sich einen Job außerhalb der Musikbranche zu suchen. „Wenn du wirklich an der Spitze bist, dann kannst du ziemlich gut mit Streaming verdienen“, meinte auch Gary Numan im Interview mit „Sky News“. „Wenn man es nicht ist, kann man es genauso gut vergessen, es lohnt sich nicht einmal, die Abrechnung auszudrucken.“ Numan ist ein britischer New-Wave-Musiker und gilt bis heute als Pionier des Elektro- und Synthiepop. Sein neues Album INTRUDER soll am 21. Mai 2021 erscheinen.


10 Jahre INNERSPEAKER: Tame Impala feiern mit Live-Stream
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €