Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday

Gesamtkunstwerk: Moses Sumney zeigt selbst inszeniertes Video zu „Cut Me“

Ein verlassenes Krankenhaus mit Emara Jackson, Malachi Middleton und Moses Sumney als Patienten – das sind nur die Eckpunkte der Storyline vom neuen „Cut Me“-Clip, bei dem Sumney auch gleich mal Regie geführt hat. Es ist nach „Virile“ die zweite Single, zu der der 28-jährige US-Artist das visuelle Material selbst liefert. Herausgekommen ist auch beim neuen Video ein künstlerisches Meisterwerk.

Seht Euch hier das Video zu „Cut Me“:

Das Highlight des Clips ist in jedem Fall der Moment, in dem Moses Sumney auf einem Krankenwagen steht, während dieser mit ordentlich Geschwindigkeit durchs Nirgendwo brettert.

Dazu werden wir mit unzähligen dezent-gekonnten Tanzeinlagen beschenkt.

View this post on Instagram

New video. Next week.

A post shared by • Moses Sumney (@moses) on

„Cut Me“ ist eine Auskopplung aus Sumneys zweiten Werk, dem Doppelalbum „græ“, dessen erster Teil bereits am 21. Februar online erschien und ab dem 15. Mai auch komplett in physischer Form erworben werden kann.

Sein Debütalbum AROMANTICISM erschien 2017. ME-Autor Steffen Greiner belohnte die darauf zu findende „Hochmesse des tränenschönen Folk-Souls“ mit fünf von sechs Sterne und wir die Platte mit dem Titel „Album der Woche“. Lest hier die ganze Review.


Mit den 100 besten unbekannten Platten, U2, The 1975 und Moses Sumney: Der neue Musikexpress ist da!
Weiterlesen