Kanye Wests Modemarke Yeezy verklagt Praktikanten auf eine halbe Million US-Dollar

von

Ein paar Mode-Fotografien könnte einem Praktikanten von Kanye Wests Streetwear-Marke Yeezy teuer zu stehen kommen. Ohne Erlaubnis hatte Ryan Inwards offenbar Bilder von bisher unveröffentlichten Artikeln auf seinem Instagram-Profil gepostet. Nun droht ihm eine Klage in Höhe von 500.000 US-Dollar.

Yeezy-Mitarbeiter verstieß offenbar gegen seinen Vertrag

Der Mitarbeiter Ryan Inwards, der bis vergangenen Sommer bei dem Unternehmen angestellt war, veröffentlichte mutmaßlich unautorisierte Bilder und verstieß damit gegen eine Vertragsklausel. Anschließend hätte Ryan Inwards noch weitere Bilder veröffentlicht, die nicht für die Öffentlichkeit gedacht gewesen waren. Auf mehrere Unterlassungserklärungen habe Inwards im Anschluss nicht reagiert. Die Vertragsstrafe, die nun auf den Studenten zukommen könnte, hat es in sich: 500.000 US-Dollar sowie ein Schadenersatz in ungenannter Höhe.

Der Inhalt der Bilder ist unklar

Des weiteren wurde eine einstweilige Verfügung erlassen, die Inwards dazu zwingen soll, die Fotos zu übergeben und weitere Veröffentlichungen zu unterlassen. Was die Fotos genau beinhalten, ist unklar. Kanye Wests Yeezy-Sneaker-Modelle, die aus einer Kooperation mit Adidas hervorgingen, kamen 2015 erstmals auf den Markt. Die Popularität der Modelle sorgt seitdem regelmäßig für hohe Verkaufszahlen. Neben Schuhen produziert die Marke auch Streetwear.

Eine andere Fehde führt der Rapper mit seiner Noch-Ehefrau Kim Kardashian. Die Scheidung der beiden wurde bereits in die Wege geleitet. Musikalisch ging es bei Kanye West ein wenig friedlicher zu. Zuletzt veröffentlichte er am 25. Dezember 2020 eine EP zusammen mit seiner Gospel-Chorgruppe „Sunday Service“. Auf EMMANUEL ist ausschließlich christliche Chor-Musik zu hören. 2024 möchte der Musiker übrigens wieder bei den US-Wahlen als Präsidentschaftskandidat mitmischen.


50 Cent, Dr. Dre und Co. trauern um Larry King
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €