Kanye Wests neues „Heaven And Hell“-Video ist ein Werbeclip für seine Hoodie-Kollektion

von

Ye aka Kanye West hat ein neues Musikvideo veröffentlicht, das, natürlich, kein ganz gewöhnliches ist: Der Clip zu Wests Track „Heaven And Hell“ soll nicht nur dessen Musik promoten, sondern auch die neue Hoodie-Kollektion, die der Künstler, Designer, Produzent und Unternehmer in Zusammenarbeit mit dem Modelabel GAP herausbringt.

Im düsteren Video sieht man unter anderem düstere Gestalten, die schwarze Hoodies und Ganzgesichts-Masken tragen und im weiteren Verlauf in einer optischen Mischung aus den „Matrix“-Brutkästen und den Seelen aus dem Animationsfilm „Soul“ massenweise gen Himmel fliegen – während West inmitten des Endzeit-Spektakels gottgleich auf einer Wolke steht und die Geschehnisse instrumentiert. Am Ende des Videos wird das Logo von Wests Firma Yeezy eingeblendet. Die im Clip getragenen Hoodies wurden zeitgleich mit dem Launch des Video erneut auf den Markt gebracht und können auf einer dafür eingerichteten Homepage bestellt werden. In den Lyrics zum Song heißt es ironischerweise an einer Stelle: „Everyone’s got to make a living“. West schließt sich selbst aus dieser Kapitalismuskritik offenbar nicht aus – und rappt im Widerspruch zu sich selbst: „No more promos, no more photos, no more logos…“

Kanye Wests aktuelles Album DONDA erschien Ende August 2021. Gerüchteweise soll der umstrittene Rapper dieses Jahr als Headliner beim Coachella Festival auftreten.

Zuletzt erschien außerdem ein neuer Teaser-Trailer zur Netflix-Doku „jeen-yuhs: A Kanye Trilogy“, deren Macher*innen im Vorfeld versuchten klarzumachen, dass es sich dabei NICHT um eine Doku über Kanye West handeln soll – sie dafür aber Behind-The-Scenes-Videomaterial aus den vergangenen 20 Jahren von Wests Karriere verwenden.


Astroworld-Festival: Familien der Opfer schlagen Travis Scotts Beerdigungs-Angebote aus
Weiterlesen