Kehrt Chris Evans als Captain America zurück?

von

Eigentlich endete das Captain-America-Leben für Chris Evans bereits im vergangenen Marvel-Film „Avengers 4: Endgame“ (2019). Dort sah man den gealterten Soldat Steve Rogers, der mittlerweile zufrieden in der Normalität angekommen war und sein Schild schlussendlich an Anthony Mackie alias Falcon übergab. Nun jedoch soll Chris Evans weiterhin Captain America besetzen. Wie „Deadline“ nun berichtet, sei eine Rückkehr nicht ausgeschlossen.

Das Comeback des Schauspielers wäre erstaunlich, da Evans bereits in der Vergangenheit über seinen persönlichen Abschluss mit dem „Marvel Cinematic Universe“ gesprochen hat. Er war glücklich mit dem geschichtlichen Ende seines Charakters. Scheinbar war das Franchise jedoch nicht bereit, ihn gehen zu lassen:

„Die Dinge hatten sich in den letzten Monaten geändert, als die Idee aufkam, dass Evans als Rogers ins MCU zurückkehren könnte, um zu sehen, ob Interesse besteht. Und je mehr Wochen vergingen, desto mehr war Evans von der Idee angetan, und die beiden Seiten wurden sich Anfang des Jahres einig.“

Chris Evans mögliche Rückkehr: Twitter-Nutzer haben schon viele Ideen

Nach Veröffentlichung dieser Nachricht posteten viele User auf Twitter diverse Ideen für Captain America. Es entstanden Theorien über die Zukunft des Helden, so soll er beispielsweise als alternativer Captain America aus einer anderen Welt des Multiversums zurückkehren oder in der Vergangenheit gelebt haben, während ein Gestaltwandler seinen Platz in genanntem letzten Avengers-Film einnahm.

Nachdem Marvel das Konzept des Multiversums eingeführt hat, sind nahezu unerschöpfte Möglichkeiten für eine Koexistenz beider Charaktere entstanden; mit Falcon oder auch Steve Rogers als Captain America. Ebenso birgt die Serie „Secret Invasion“, bei der Nick Fury herausfinden will, welche Marvel-Superhelden nun real sind oder Gestaltwandler, zusätzlichen Raum für Ideen.


Marvel-Chef Kevin Feige lässt auf neuen Avengers-Film hoffen
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €