Kontra K über Luxusgüter im Rap: „Wir formen die nächste Generation“

von

Das Klischee des Rappers, der in Gucci-Klamotten und Goldkette sein kostspieliges Leben besingt, gibt es schon länger. Vor allem wird dieser Stempel aber den Gangster-Rappern aufgedrückt. Nach einer Recherche von STRG_F gibt es allerdings auch außerhalb des Gangsterraps eine unerwartet große Menge an Künstler*innen, die in ihren Song auf Luxusmarken setzen.

Demnach finden sich in knapp der Hälfte der Rap-Songs, die in den vergangen fünf Jahren auf Platz 1 der Single-Charts waren, Luxusmarken. Insgesamt wurden 71 Songs untersucht und in 31 davon befand sich mindestens ein Markenname. Ganz oben dabei ist Gucci mit 13 Songs, daraufhin folgt Louis Vuitton mit acht Songs und jeweils fünf Songs mit Rolex und Prada. Bei Spotify einmal Gucci eingegeben, finden sich hunderte Songs über die Luxusmarke. Darunter Dutzende auch von Nicht-Gangsterrapper*innen wie Katja Krasavice und ihr Song „Gucci Girl“, welcher über 20 Millionen Aufrufe generierte.

Die Unternehmensberater Bain & Company veröffentlichten eine Studie, in der sie herausfanden, dass die Zielgruppe für Luxusmarken immer jünger wird. So soll die Zahl der Menschen, die ab 1995 (Generation Z) geboren sind und Luxusgüter kaufen, von einem Prozent auf 13 angestiegen sein.

„Wir haben ziemlich viel verkackt“

In der Reportage kommt auch Kontra K zu Wort und spricht über die Wandlung, die Rap gemacht hat und den Einfluss die Rapper heutzutage auf die Jugend hätten:

„Wir Rapper haben ziemlich viel verkackt. Zu sagen, ja, sind nicht unsere Kinder, ist die billigste Ausrede. […] Früher ging es darum, wie krass man war. Heute geht es darum, welche krassen Sachen du hast. […] Wer hat die krasseste Kette? Wer zieht die krassesten, teuersten Schuhe an? Wer hat die limitierte Auflage von what the f*ck? […] Hauptsache, es kostet viel Geld. Und das ist Quatsch.“

Er sagt, Rapper hätten eine Verantwortung, würden sie aber nicht ernst nehmen und eigene Fehler wiederholen: „Wir formen die nächste Generation und wir wurden auch geformt. Wir haben schon einen leichten Einschnitt und ich glaub wir geben den weiter – mal zwei.“

Mit seinem aktuellen Album AUS DEM LICHT IN DEN SCHATTEN ZURÜCK, landete Kontra K auf Platz 1 der deutschen Charts. Es war das erfolgreichste Album des ersten Halbjahres 2021.


Shirin David verschiebt BITCHES BRAUCHEN RAP
Weiterlesen